BAU+EN Bau- und Energiefachtage

Sie sind hier:

An der Zukunft bauen.

Wer ein Haus baut oder renoviert, schafft sich ein Zuhause für die Zukunft. Damit das neue Zuhause auch wirklich eine Zukunft hat, kommt es dabei neben den individuellen Wünschen auf rechtliche Bestimmungen und – Stichwort Energie – auf Effizienz, Nachhaltigkeit und Umweltschonung an. Auf der BAU+EN 2018, den Bau- und Energiefachtagen in Ulm, können sich Häuslebauer und Modernisierer umfassend informieren: Über energieeffizientes Bauen, z. B. Stein auf Stein oder mit Holz. Über innovative Heizungstechnik mit Öl, Gas, Pellet oder auch Stückholz. Über Sanitär- und Solartechnik. Über Türen und Fenster etc. Vorgestellt werden darüber hinaus Baugeräte und Hilfsmittel vom Kleinbagger bis zum Steigleiter. 

Dass der Traum von den eigenen vier Wänden viele Gesichter hat, zeigt auch der Trend zu mobiler Architektur: Ob als Feriendomizil auf dem Campingplatz oder zur Ganzjahresnutzung, Mobile-Homes erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Auf der BAU+EN kann man schon mal zwei davon besichtigen.

Premiere

Die immotionale 2018 findet erstmals im Rahmen der BAU+EN 2018 statt. Die Messe in der Messe ist kompetente Anlaufstelle, wenn es um die eigenen vier Wände, den Klimawandel, erneuerbare Energien, Fördermittel oder die Wertstandsicherung geht. 

Die Schönheit zeitgenössischer Holzbauten

... ist Thema auf der BAU+EN in Ulm. Die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (Osnabrück) geförderte Wanderausstellung 'Holz. Bau. Architektur' informiert über nachhaltiges, ressourcenschonendes, ökologischen Bauen mit Holz und lebenswerte Räume der Zukunft.
 

Messebilanz BAU+EN und Haustiermesse Ulm 2018

Mit einem solchen Andrang haben wir nicht gerechnet. So das Resumee von Veranstalter UAG und Ausstellern. Am Sonntag waren sogar die Gänge und Türen zu ‚eng’. Deutlich mehr als 24.000 Besucher kamen zur Ulmer ‚Doppelmesse’ auf das Messegelände. Trotz gutem Wetter strömten die Besucher in die Messehallen. Dem entsprechend waren die Ergebnisse der Aussteller. Viele Unternehmen gaben an sehr gute Geschäfte, Anbahnungen und Kontakte erhalten zu haben. Ein Handwerksunternehmen konnte durch die Messebeteiligung fast ein ganzes Geschäftsjahr mit Aufträgen füllen. Ein großer Teil der übrigen Aussteller berichtet von zumindest guten Beteiligungserfolgen. Damit hat die Messe mit den zwei Themen einen durchschlagenden Erfolg erzielt. Besonders gefragt waren Produkte und Dienstleistungen für Hauseigentümer wie Innenausbau und Energieeinsparung. Auch Neubau stand auf der Nachfrageliste ganz oben. Besonders ging es um die Art des Neubaus. Fertig- oder Massivhaus, Niedrigenergiehaus und reinen Holzbau.
Im kommenden Jahr wird eine Sicherheitsmesse zusätzlich für neue Zielgruppen sorgen. Ein Fachvortragsprogramm zum Thema Sicherheit ergänzt die BAU+EN 2019 zusätzlich sehr informativ.

Im Bereich der Haustiermesse werden die einzelnen Tierbereiche ebenfalls deutlich wachsen. Die Hunde-präsentationen hatten den stärksten Zuspruch. Aber auch die Katzenshows fanden enormen Anklang. Nach wie vor ein Dauerbrenner ist der Kaninhopwettbewerb. Ein großer Besuchermagnet bildete die Schau der Vogel- und Geflügelzüchter. Seltene Geflügelarten wurden ebenso präsentiert wie ein Pfau, Sittiche und andere Papageien. Greifvögel vervollständigten diesen Angebotsbereiche.
Das Messekonzept wurde damit bestätigt und wird zusätzlich weiter verfeinert und durch neue Produkt-bereiche erweitert. Damit wird die ehemalige ‚Herbstmesse’ zum modernen Ulmer Umschlagplatz für Bauen und Wohnen sowie den Tierliebhabern der Region. Nächster Termin für die Doppelmesse ist im kommenden Jahr vom 01. – 03. November.

UAG - Ulmer Ausstellungsgesellschaft mbH, Böfingerstraße 60/14, Ulm
Peter Kinold Geschäftsführer

Neueste Meldung

Von Tieren und Menschen

Samtiges Fell, Mähne, Schnabel, Schnauze oder Flossen, die Liebe zum Tier bezieht sich auf unterschiedlichste Arten. Auf der Haustiermesse Tier + Freizeit in Ulm kann man ein breites Spektrum miterleben.
 
 Von 19. bis 21. Oktober findet man in der Ulmer Friedrichsau wieder alles was Tiere und Menschen glücklich macht: Informationen zu Rassen, Haltung und Ernährung, Zubehör und Accessoires, Live-Vorführungen und Tiere in Aktion. Dieein oder andere Streicheleinheit gibt es selbstverständlich auch. Beispielsweise im Freigelände: Dort laden Gestüt und Reitschule Mönchhof zu Reitvorführungen und zum Ponyreiten ein.

Weiterlesen …