Sagt die Waschmaschine zum Fernseher ...

Sie sind hier:

Sagt die Waschmaschine zum Fernseher ...

Wenn es um modernes Bauen und Wohnen geht, darf leistungsfähige und mittlerweile auch smarte Elektrotechnik nicht fehlen. Euronics XXL EFM Müller KG und Technikplus stellen auf der trend-messe Fulda Neuheiten von Topherstellern vor, die das Leben – daheim, bei der Arbeit oder unterwegs – noch angenehmer und schöner machen.

In Halle 5 der trend-messe Fulda zieht mit dem Messeangebot von Euronics XXL EFM Müller KG und  Technikplus Unterhaltungs- und Wohnzukunft sowie neueste Präsentationstechnik ein. Die beiden Unternehmen der Müllergruppe präsentieren eine Bestsellerliste der Topmarken – von Siemens, Miele, Liebherr und Fakir über Panasonic und Sonos bis zu Hama, Clevertouch, Deutsche Telekom und HP.

Dass die Digitalisierung und das Internet der Dinge im Alltag angekommen sind, zeigt die vernetzte Welt von Samsung. In ihr tauschen TV-Geräte und Haushaltsgeräte sowohl untereinander als auch mit den neuesten Smartphones und Tablets des Herstellers Daten aus. Das heißt konkret: Man kann von unterwegs per Handy einen Blick in den Side-by-Side-Kühlschrank daheim werfen oder dieser erstellt gleich selbst eine Einkaufliste. Man kann vor dem Fernseher entspannen – auf der Messe werden Geräte mit 8K UHD Format vorgestellt – während die Waschmaschine zeit- und geldsparend ihre Arbeit tut und übers TV-Gerät Bescheid gibt, wenn sie damit fertig ist.

In Sachen Hausarbeit spielt bei allen Herstellern neben Ökonomie und Ökologie der Komfort für die Nutzer die Hauptrolle. Vorgestellt werden Haushaltsgeräte in den Bereichen Waschen-Trocknen-Kühlen-Gefrieren. Mit dabei sind beispielsweise Wasch- und Spülmaschinen, die die Menge und Mischung der Reinigungsmittel je nach Verschmutzungsgrad der Ladung selbst dosieren. Um die Entscheidung arbeiten oder arbeiten lassen, geht es beim Thema Staubsauger. Gezeigt werden auf der Messe Handstick-Akkusauger, die sich kabellos leicht bedienen lassen und Saugroboter, die ihren Job von alleine machen.

„Wer so gute Haushaltshelfer hat, kann ruhig mal Pause machen und Kaffee trinken“, meint Hans-Jürgen Müller, Inhaber der Müllergruppe und ergänzt: „Wir laden daher die Messebesucher an aktuellen Kaffeeautomaten zur Kaffeeverköstigung ein.“

Im Bereich Unterhaltungselektronik geht es um OLED-Fernseher, Soundbars, Blu-ray-player, Fotografie. Zudem wird die Weltneuheit Sonos AMP für das Entertainment zu Hause präsentiert.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Sicherheit. Auf der Messe informieren Spezialisten über Videoüberwachungsanlagen für den gewerblichen genauso wie für den privaten Bereich. Daneben gibt es Nützliches rund um Mobilgeräte, Präsentations- und Konferenztechnik: Wer will, kann auf der Messe das Display seines Smartphone oder Tablets mit einer Schutzfolie versehen lassen, die weder Bild- noch Bedienungsqualität beeinträchtigt. Technikplus ist mit einer Hama-Schutzfolienmaschine für alle auf dem Markt befindlichen Smartphone oder Tablets vor Ort. Intuitiv bedienbare Displays für Schule, Ausbildung und Konferenzräume runden das Messeangebot ab.

In der Gaming Area schließlich, kann man Neuigkeiten rund um die Computerwelt nicht nur entdecken, sondern auch bei einem Spiel auf die Probe stellen. Notebooks, Drucker, Gamingmöbel und Gamingprodukte stehen zum Test bereit.

Ob Smart Home, Internet oder TV –  jetzt braucht man nur noch den passenden Tarif. Auch hier ist für Beratung gesorgt.

Zurück