Eine Messe. Viele Möglichkeiten

Sie sind hier:

Eine Messe. Viele Möglichkeiten

Mit rund 450 Ausstellern und über 70.000 Besuchern ist die Dreiländermesse Passauer Frühling ein Messehighlight in Ostbayern. 2018 findet sie von 10. bis 18. März im Messepark Kohlbruck statt.

Bei der Dreiländermesse ist der NameProgramm. Die regionale Verbraucherausstellung gibt Einblick in das breite Wirtschaftsspektrum und in dieLebens- und Freizeitqualitätdes Dreiländerecks Deutschland, Tschechien und Österreich.Für die richtige Einstimmung in den Passauer Frühling, wie die Dreiländermesse mit Zweitnamen heißt, haben die Messeveranstalter Birgit und Peter Kinold Besonderesvorgesehen: „Wir planen im Eingangsbereich, im Foyer der Dreiländerhalle, eine Sonderschau zum Thema Garten & Skulpturen.“

Die Blüten- und Farbenpracht der von Blumen Mück angelegten Gartenlandschaft soll nicht nur Lust auf die bevorstehenden Frühlingswochen machen, sie gibt Besuchern und Ausstellern auch die Gelegenheit,zwischendurch zu entspannen. Schließlich bietet die Messe vielfältige Informationen, Erlebnisse und Eindrücke. Der Bayerische Landtag ist ebenso vertreten wie das Bischöfliche Ordinariat Passau. Zu entdecken gibt es Köstlichkeitenkleiner regionaler Manufakturengleichermaßen wie Produkte namhafter Markenanbieter.Themenschwerpunkteermöglichen den Besuchen die optimale Orientierung und sichern den Ausstellern das passende Umfeld.

Typisch für Region und Messe: Tradition und Innovation gehen Hand in Hand. Ein gutes Beispiel dafür ist der Messebereich Bauen, Energie und Haustechnik. Handwerksbetriebestellen wertige, moderne und umweltgerechte Produkte und Lösungen rund um den Hausbau vor – von Natursteinen über Fenster und Türen bis zur Pelletheizung. Die Themen Wohnen und Einrichten dürfen da natürlich nicht fehlen.

Medizin, Gesundheit und Soziales bilden einen weiteren Themenblock. Das Klinikum Passau, Selbsthilfegruppen, Krankenkassen, Sozialverbände und Seniorenresidenzen informieren über ihre Leistungen. Wellness und Kosmetik runden das Angebot ab.

Dass in Ostbayern und in den Nachbarländern neben Wohlfühl- auch jede Menge Erlebnispotenzial steckt, erfährt man in den MessebereichenReisen, Freizeit und Outdoor. Vorgestellt werden kulturelle und erlebnispädagogische Angebote. Es gibt Tipps für Menschen, die in der Natur Ruhe oder aber das Abenteuer suchen, so ist beispielsweise von geselligen Schiffsfahrten bis zu herausfordernden Floß- oder Kanutouren alles dabei. Selbst im Bogenschießen kann man sich auf der Messe probieren. Wer noch weiter hinaus will, kann bei den ausstellenden Reiseanbietern Ideen für Pilgerreisen, Städtereisen oder den nächsten Strandurlaub sammeln.

Ein lohnendes Ausflugsziel ist auch das österreichische Schärding in direkter Nachbarschaft zu Passau. Auf der Dreiländermesse kann man sich davon überzeugen: In Kooperation des Tourismusverbandes und der Wirtschaftskammer Schärding stellen Unternehmen und Vereine aus Stadt und Bezirk in einer gesonderten Halle ihre Angebote, regionale Schmankerln und ein unterhaltsames Bühnenprogrammvor. Ebenfalls hallenfüllend präsentieren sich dieGemeinden der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE): Passauer Oberland und Ilzer Land.Sie zeigen wie viel Naturschönheit, Engagement und unternehmerische Innovationskraftder Bayerische Wald zu bieten hat.Hier kann man sich wohlfühlen, auch dank Biergarten und Bühnenprogramm.

 

Zur Messe:

Die Dreiländermesse Passauer Frühling findet von 10. bis 18. März 2018 im Messepark Kohlbruck statt. Sie ist täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Mit 450 Ausstellern, die das Wirtschaftsspektrum im Dreiländereck Deutschland, Tschechien, Österreich abbilden, und über 70.000 erwarteten Besucher ist sie die größte und umfassendste regionale Messe in Ostbayern. Weitere Informationen über kinold.de

 

 

 

Zurück