Da geht’s zur Sache

Sie sind hier:

Da geht’s zur Sache

Die Niederbayern-Schau präsentiert das Tourismusangebot in der Region und jede Menge Freizeitspaß

Action indoor und outdoor
Erlebnisse werden nochmal so schön, wenn man sie mit anderen teilt. Beim Kreisjugendring Landshut spielt daher das „Miteinander-Spaß-haben“ eine wichtige Rolle. Er veranstaltet das Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche für den Landkreis Landshut, lädt zu den Spieletagen ein und verleiht Spielgeräte, Zelte etc. für Vereinsfeiern oder Schulfeste. Auf der Niederbayern-Schau sorgt der Kreisjugendring in der Sport- und Activity-Halle für ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Aktionsbühne werden den Besuchern beispielsweise Schwertkämpfe, Boxtrainings, Rope Skipping, Tanzvorführungen oder Mitmachtheater geboten. Man kann Vier gewinnt im XXL-Format spielen, sich durch einen Naturquiz knobeln, am Glücksrad gewinnen, seinen eigenen Button gestalten oder sich eingepackt in einer aufblasbaren Riesenkugel als Bubble Soccer probieren. Wer dabei Durst bekommt, stillt ihn an der alkoholfreien Saftbar. Daneben stellt der Kreisjugendring seine Arbeit und einzelne Vereine und Verbände vor. Vor Ort sind unter anderem die Pfadfinder sowie zeitweise das Jugendrotkreuz und die Evangelische Jugend. „Jeder Verein oder Verband, der Jugendarbeit macht, kann bei uns Mitglied werden“, sagt Helmut Lipfert, Geschäftsführer des Kreisjugendrings. „Wir sind eine Körperschaft öffentlichen Rechts und der Demokratie verpflichtet. Wir legen hohen Wert auf Freiwilligkeit und Partizipation der Kinder und Jugendlichen. Sie machen mit und entscheiden mit.“

Austoben kann man sich in der Halle zudem auf dem Bubble-Soccer-Feld von toll2move. Der Ergoldinger Indoorfreizeitpark bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vielseitige Sport- und Spielangebote vom Indoor-Soccer über Laser-Tec bis zum Tischkicker. Auf der Messe ist neben Bubble-Soccer auch das Bogenschießen möglich. Oder man wechselt ins Freigelände und erklimmt die Kletterwand von simply outdoor.

Wer wagt sich in den Warrior Parcours?
Messebesucher, die noch mehr sportliche Herausforderungen suchen, werden in der Digitalen Halle fündig. Dort hat der Fitness- und Wellnessanbieter New Mountains, der mit vier Standorten in der Region vertreten ist, einen Warrior Parcours mit acht Stationen aufgebaut. Bei dem fesselnden, aus Japan stammenden Wettkampf, müssen die Teilnehmer mal Kraft, mal Geschicklichkeit, mal Schnelligkeit und Flexibilität beweisen. „Gut trainierte Sportler schaffen den Parcours in einer Minute, andere brauchen drei, manche scheitern aber auch und kommen gar nicht ans Ziel“, sagt Rupert Neuberger, Inhaber von New Mountains. Er ist fasziniert von den Warrior-Wettkämpfen und freut sich auf einen mitreißenden Event. Denn gemeinsam mit Radio Galaxy sucht New Mountains auf der Niederbayern-Schau den Meister des Warrior Parcours. Jede und jeder kann auf der Messe Mittwoch bis Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr probieren und trainieren. Sportlich Ambitionierte können auf Zeit laufen und qualifizieren sich mit dem passenden Ergebnis für die nächsthöhere Wettkampfrunde. Sonntagvormittag schließlich findet das Halbfinale, am Nachmittag das Finale statt. Als Preise locken eine Porsche 911er-Wochenende in der Herrenklasse und ein Jaguar E-Pace -Wochenende in der Damenklasse. Radio Galaxy begleitet den Wettkampf live. Besucher, die dabei Lust bekommen selbst mal zu moderieren, können das am Galaxy-Stand beim Casting „LAs next Radio-Star“ gerne versuchen.

Zurück