Abschlussbericht

Sie sind hier:

Abschlussbericht

Messe Rosenheim wirtschaftliche Erfolgsplattform der Region Süd-Ost-Bayern
Mehr Besucher, mehr regionale Beteiligungen, optimale Ausstellererfolge
Neues Konzept der Messe Rosenheim hat sich bewährt
Ausstellerzufriedenheit auf Topniveau

Die Messe Rosenheim erzielte mit mehr als 50000 Besuchern ein Topergebnis. Die auf vier Tage verkürzte Variante der Rosenheimer Messe hat an Dynamik und Besuchermenge enorm zugelegt. Die konzeptionelle Veränderung im Hinblick auf Branchengliederung und mehr regionale Qualitätsaussteller ist voll und ganz aufgegangen. Die Kaufkraft und die Kauflust der Besucher und die richtigen Zielgruppen haben hervorragende Teilnahmeergebnisse der Aussteller bewirkt. Damit ist der richtige Weg eingeschlagen. Neue Themen sind auch für die Messe 2021 vorgesehen. Das Freizeitangebote soll ebenso erweitert werden, wie die Themen ‚schwellenfreies Wohnen und Leben’, Angebote für Smart-Home-Ausstattungen und neue Wohn-Design-Welten werden erweitert. Regionale Freizeit- und Touristikkonzepte sowie Gartenwelten werden weitere Messerubriken im Jahr 2021 sein.

Besonders im Interesse der Besucher waren Produkte für Bauen und Wohnen, besonders designorientierte und hochwertige Produkte wurden stark nachgefragt. Auch der Freizeitbereich und die vielen Angebote in der Familien- und Kinderhalle kamen sehr gut beim Publikum an. Der erstmals präsentierte Tuning-Event und die Livektionen standen hoch im Kurs der Besucherschaft. Erstmals wurde Miss Tuning gewählt und die Szene in die Messe integriert. Und das besonders harmonisch. Ebenfalls zum ersten Mal wurde die Digitale Halle aufgebaut und wurde gleich von Beginn der Messe zum Umschlagplatz für IT-Interessenten und Privatbesucher. Die Vorträge wurden gut angenommen – besonders die polizeilichen Informationen zu den Themen Hackerangriff und Datensicherheit.

Dass Grillen im Trend liegt, brachte den Abietern starke Verkaufszahlen. Für die kommende Messe ist Grillen ebenfalls ein Thema mit starkem Erweiterungspotential. Eine Grillmeisterschaft soll, zusätzlich für dieses Trendthema, die Attraktivität nochmals steigern.

Die Wiederbeteiligungsquote der Aussteller ist außerordentlich hoch. Bereits jetzt schon haben sich 60 Prozent der Aussteller für eine erneute Beteiligung ausgesprochen. zusätzlich liegen so viele Neuanfragen vor wie dies bisher noch nicht der Fall war. Ebenfalls ein gutes Barometer für einen sehr guten Messeerfolg. Die nächste Rosenheimer Regionalmesse findet in zwei Jahren wieder im Monat April 2021 statt. Interessenten können sich schon jetzt an den Veranstalter wenden: www.Kinold.de .

Zurück