Das besondere Handwerk

Sie sind hier:

Das besondere Handwerk

Es geht auch anders.
 
Die Oberfranken-Ausstellung (OFRA) in Coburg findet dieses Jahr vom 11. bis zum 14. Oktober statt. Die Verbrauchermesse will nah am Leben der Menschen in der Region sein. Das zeigt sich in der Auswahl der Messethemen, die von Freizeit und Naturschutz über Gesundheit und Wellness bis zum Hausbau reicht, ebenso wie in der Herkunft der Aussteller. „Neben der Vielfalt des Angebots erleben die Besucher beim Messerundgang die regionale Innovationskraft“, so der Veranstalter Peter Kinold, „ beispielsweise in Halle 7, in der Peter Mechtold seine zwei Marken RELAX YOUR LIFE und SPACE FOUNDER präsentiert.“
 
Peter Mechtold aus Rödental ist mit seinen drei Unternehmen ein Beispiel dafür, dass Zukunft nicht nur in Metropolen sondern auch in Oberfranken gemacht wird. Der gelernte Raumausstattermeister gründete 1997 die Firma Casa Castello, die weltweit Einrichtungs-, Licht- und Akustikkonzepte in privaten und öffentlichen Gebäuden realisiert, sowie das Möbelunternehmen RELAX YOUR LIFE. 2018 gründete er gemeinsam mit dem Immobilien-Experten Hamid Farahmand zudem die Firma SPACE FOUNDER für Leichtbau Design Gebäude. Ein Team aus mittlerweile 20 Mitarbeiter setzt die verschiedenen Themen um. Bei allen Arbeiten Mechtolds steht der Mensch im Vordergrund: „Ich möchte, dass sich der Einzelne in seinem Wohn- oder Arbeitsbereich entfalten und verwirklichen kann. Sein Wunsch nach Individualität ist meine Inspiration“. Und es ist die Antriebsfeder für Mechtold, das Andere zu denken.
 
Eine Badewanne aus weichem Schaumstoff
Unter dem Namen RELAX YOUR LIFE konzipiert, designt und fertigt Mechtold mit seinem Rödentaler Team beschichtete Schaumstoffmöbel wie Sitzgruppen, Liegen und Hocker für den Innen- und Außenbereich. Die Möbel werden in Serie oder in Form und Farbe nach Kundenwunsch als Einzelstücke gefertigt. Auf der OFRA zeigt er eine Neuheit der Möbellinie: Die Bade-Lounge. Dass es in einer Badewanne schäumt ist üblich, eine Badewanne aus Schaumstoff eher weniger. Als weltweit erste weiche Badewanne wurde das Produkt 2018 mit dem Zukunftspreis der Handwerkskammer für Oberfranken ausgezeichnet. Die Bade-Lounge sieht nicht nur gut aus, sie überzeugt auch in ihrer Funktion: Der wasserfeste, hochelastische Schaumstoff passt sich beim Baden dem Körper an und sorgt so für wohltuende Entspannung. Noch wichtiger ist der Aspekt der Sicherheit. Durch das weiche Material wird die Verletzungsgefahr im Badezimmer minimiert. Natürlich gilt auch hier, individuellen Vorstellungen sind in Form, Struktur, Mustern und Farbe keine Grenzen gesetzt. Neben der Badewanne ist eine komplette Bad-Kollektion von der Babywanne bis zum Toilettensitz erhältlich.
 
Häuser, die mit umziehen
Vom anders Wohnen zum anders Bauen war es für Mechtold kein großer Schritt: „Es ist so naheliegend, mit diesem Material weiterzudenken und daraus mehr zu machen – und etwas Einzigartiges zu schaffen.“ Mittlerweile baut der Raumspezialist aus beschichtetem Kunststoff neben Möbeln auch gleich die Räume dazu. Seine energieeffizienten Modulhäuser in Leichtbauweise sind seit Mitte 2018 unter dem Namen SPACE FOUNDER auf dem Markt. Modelle davon werden auf der OFRA vorgestellt. Die Vorteile der innovativen Leichtbau Design Gebäude, die sich flexibel im privaten oder gewerblichen Bereich einsetzen lassen: Die Spaces können temporär oder langfristig an unterschiedlichsten Standorten installiert werden, auf dem Wasser genauso wie – städtischer Wohnraum wird knapp – auf dem Dach z. B. von Hochhäusern. Die Größe der wahlweise runden oder kubischen, ein- oder zweigeschossigen, auch kombinierbaren Spaces liegt zwischen 24 und 580 Quadratmetern. Die Farbe der Außenhülle sowie der Innenausbau können individuell gestaltet werden. Da es keine tragenden Innenwände gibt, ist die Raumaufteilung variabel und kann auch im Nachhinein immer verändert werden. Steht ein Umzug an, nimmt man seinen Space dann einfach mit. Basierend auf einem Modulsystem ist er vergleichsweise schnell auf- bzw. abgebaut und transportabel.
 
Wer einen Blick in diese Raumwelten der Zukunft werfen will, ist auf der OFRA in Halle 7 richtig und lernt dabei auch gleich einen interessanten Arbeitgeber in der Region kennen.

Zurück