So bunt wie das Leben

Sie sind hier:

So bunt wie das Leben

Das Leben hat viele Facetten. Entsprechend vielfältig ist die Frühjahrsmesse „Leben, Wohnen, Freizeit“ (LWF) aufgestellt. Von 21. bis 29. April präsentieren Unternehmen, Verbände und Institutionen auf dem Messegelände in der Friedrichsau ihre Arbeit und ihre Leistungen in der und für die Region. Man kann gezielt Ausstellerangebote vergleichen, beim Bummeln auf Ideen kommen, Produkte live erleben und ausprobieren, von Mensch zu Mensch ins Gespräch kommen, sichausführlich informieren und beraten lassen.
 
Ein Schwerpunkt dreht sich um die Themen Bauen, Renovieren undWohnen. Baustoffe, Fenster, Türen, Balkonlösungen oder Alarm- und Sicherheitstechnikwerden ebenso vorgestellt wie Holzmöbel, Schlafsysteme und Wohnaccessoires. Auch innovative Heiz- und Energietechnik ist auf der LWF zu finden: Ein Beispiel ist das 2018 mit dem Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen im Handwerk ausgezeichnete System Sunbrain von der Firma Stiehle. Es kann sowohl in Neu- als auch Altbauten installiert werden und hilft dabei, Solarstrom zu speichern und im Haushalt optimal zu nutzen.
 
Nicht nur in den eigenen vier Wänden, auch im eigenen Leben sollte man sich möglichst wohlfühlen. Die Aussteller auf der Messe bieten Tipps und Anregungen zu gesunder Ernährung, Wellnessprodukte, die helfen vom Alltagsstress auszuspannen, Pflege- und Kosmetikleistungen, mit denen man sich von Kopf bis Fuß verwöhnen kann. Gut für Leib und Seele ist außerdem das richtige Maß an Bewegung. Die Auswahl zur aktiven Freizeitgestaltung in der Region ist groß. Reiten, Klettern, Tauchen, Bowlingvergnügen oder moderne Trendsportarten– auf der LWF kann man vieles davonantesten.
 
Für alle, die schon vom nächsten Urlaub träumen,aber noch nicht so genau wissen, wo es hingehen soll, lohnt sich ein Besuch in Halle 6 bei Donau 3 FM. Der lokale Radiosender, der sich dem Rock und Pop der 1980er-Jahre verschrieben hat (und dessen Gute-Laune-Morningshow von Ortlieb, Felix und Andi Scheiter moderiert wird), verlost auf der LWF einen einwöchigen Wohnmobil-Trip. Auf der Messe sind Radiomoderatoren vor Ort und präsentieren ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Tom Rommel, Mediaberater bei Donau 3 FM, sagt dazu: „Wir machen Radio von Schwaben für Schwaben. Uns interessiert, was vor der Haustür unserer Hörer passiert. Hier auf der LWF kommen wir ganz nah an unsere Hörer ran, wir bieten sozusagen Radio zum Anfassen.“
 
Kunst zum Anfassen gibt es in der Donauhalle. Dort findet als eigenständiger Teil der Frühlingsmesse LWF zum sechsten Mal der Kunst Schimmer statt. Die internationale Kunstmesse präsentiert Werke von 100 Künstlern aus 15 Nationen, nicht museal, sondern abwechslungsreich, nahbar, unkonventionell und spannend.
 
Im benachbarten Café der KreisLandFrauen Ulm kann man anschließend selbstgebackene Kuchen und Torten genießen, an einem Getreidequiz teilnehmen und sich über das Gesehene und Erlebte austauschen. Austausch und Miteinandersind zentrale Anliegen der Landfrauen in Baden-Württemberg. Im Kreisverband Ulm mit seinen 27 Ortsverbänden sind rund 2.000 Frauen organisiert. Sie kommen aus unterschiedlichsten gesellschaftlichen Schichten, Berufen und Altersgruppen. Was die Frauen verbindet, ist der Wunsch die Lebensqualität im ländlichen Raum zu erhalten und zu verbessern. Über die Verbandsarbeit mischen sie sich politischentsprechend ein: Sie engagieren sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Infrastruktur im ländlichen Raum, Gesundheit, Bildung etc. Auf dem Messestand der KreisLandFrauen kann man sich ausführlich informieren. Die Kreisvorsitzende Renate Wolf freut sich schon auf die Kontakte mit Interessierten: „Im Gespräch mit anderen Frauen lernt man unterschiedlichste Lebenssituationen kennen. Das fördert das gegenseitige Verständnis, man lernt voneinander. Und man merkt, man ist mit seinen Anliegen nicht allein.“

Zurück