Grillen wie die Meister

Sie sind hier:

Grillen wie die Meister

Beim Grillen geht es schon lange nicht mehr nur um die Wurst. Auf der Grillmeisterschaft am 6. April 2019 im Rahmen der „Leben, Wohnen, Freizeit“ (LWF) in Ulm ringen die Teams am Grill um das perfekte Dreigangmenü.

Pünktlich zum Frühling öffnet die Messe „Leben, Wohnen, Freizeit“ (LWF) in Ulm wieder ihre Pforten und lädt die Besucher fünf Tage lang ein, in kompakter Form die aktuellen Produkt- und Dienstleistungsangebote in der Region kennenzulernen. Passend zur wärmer werdenden Jahreszeit geht es dabei auch um das Dolce Vita auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Neben baulicher Gestaltung, Pools, Swimspas, Möbeln, Sicht- und Sonnenschutz macht die LWF dieses Jahr den gemeinsamen Genuss mit Familie und Freunden – das Grillen – zum Messethema.

Ob klassisch mit Kohle, ob mit Gas oder Strom, mittlerweile werden nicht mehr nur Würstchen gegrillt. Mit Grillgerät, passendem Zubehör, Aromen, Gewürzen, Saucen und einer reichen Liste an Zutaten lassen sich meisterhafte Menüs zaubern. Fleisch-, Fischgerichte, Pizzas, Desserts, vegane Küche, den Grillphantasien sind kaum mehr Grenzen gesetzt. „Vorausgesetzt man weiß, wie es geht,“ sagt Marco Stolze, Geschäftsführer der Iller-Factory. Die Grill- und Kochschule aus Illertissen ist eine von bundesweit 31 Grill-Academy-Standorten. In Halle 6 zeigen Stolze und seine Mitarbeiter, allesamt Könner am Grill, wie man Fleisch oder Süßes punktgenau auf den Teller bringt, und bieten Verkostungen an. Wer da Appetit bekommt, kann auf der Messe spontan an einem Grillseminar teilnehmen und eineinhalb bis zwei Stunden Ideen, Tipps und Tricks für seine nächste Grillsession sammeln. Neben einem breiten Angebot an Grillkursen (www.weber.com) bietet die Iller-Factory Teambuilding-Events für Firmen und Vereine oder Catering an. „Wie immer beim Kochen, hängt das Ergebnis mit von der Qualität der Zutaten ab“, sagt Stolze. „Wir legen daher hohen Wert auf Qualität, verwenden frische Produkte von der Weide und bevorzugen regionale Ware.“

Die Iller-Factory führt auch Regie bei der 1. LWF-Grillmeisterschaft am 6. April. 2019 auf dem Freigelände der Messe. Es werden vier bis sechs ausgewählte Teams am Grill gegeneinander antreten. Damit faire Wettbewerbsbedingungen herrschen, werden jedem Team drei Grillgeräte – ein Kohlegrill, ein Gas-Dreibrenner, ein Gas-Vierbrenner – sowie die Zutaten für ein Dreigangmenü gestellt. Während die Teams beim ersten und dritten Gang wissen, was auf sie zukommt, wird der zweite Gang eine Überraschung für sie. Auf der Showbühne von Donau 3 FM wird jeder Gang von einer Jury blind verkostet und beurteilt: Der erste Gang um 11.30 Uhr, der zweite Gang um 14.00 Uhr, der dritte Gang um 16.30 Uhr. Die Siegerehrung findet um 17.00 Uhr statt. Moderiert wird die Meisterschaft von Marco Stolze. Jurymarshall ist Uli Wette, Präsident der German Barbecue Association (GBA e.V.) Deutschland. Er wird die Einhaltung der Regeln überwachen.

Welches Team Grillmeister wird, ist offen, was es gewinnt steht schon fest: Ein Ticket zur Deutschen Grillmeisterschaft in Fulda im August 2019. Weitere Preise sind drei Weber-Grillgeräte und ein Grillseminar bei der Iller-Factory.

Zurück