Schwaben-Bow

Sie sind hier:
Zurück zur Übersicht

Internationale Bogenmesse Ulm

Am 20. September beginnt die internationale Fachmesse Jagd und Fischerei Ulm und darin integriert die zweite Schwaben-Bow. Auf ihr präsentieren namhafte Hersteller Messer, Bögen, Pfeile und Zubehör. Schnell wird beim Gang durch die Ausstellung klar, dass das Bogenschießen mehr als ein Sport ist. Ein Highlight der Schwaben-Bow: Unter der Regie des Bogensportvereins Ulm wird der 2. Ulmer Messe Cup ausgetragen.

Pfeilschnell raus aus dem Alltag

Die Bogensport-Messe „Schwaben-Bow“ präsentiert sich auf der Jagd- und Fischereimesse in Ulm

Sich voll und ganz auf ein Ziel konzentrieren, ruhig werden, die Atmung kontrollieren – und loslassen. Bogenschießen ist eine Präzisionssportart, die Körper und Geist gleichermaßen trainiert. Im Schießsport verzeichnet das Bogenschießen neben Biathlon den höchsten Zulauf im Kinder- und Jugendbereich. Aber auch in allen anderen Altersgruppen ist es beliebt. Und obendrein gesund, wie Wolfgang Simon, Vorstand des Bogensportvereins Ulm (BSV), betont. „Mit Blick auf den Körper stabilisiert der Sport das Skelett, mental ermöglicht er dem Schützen, vom Alltag abzuschalten.“ Hinzu kommt der soziale Aspekt, der sich unter anderem durch das breite Altersspektrum der aktiven Schützen ergibt: Im BSV kommt es schon mal vor, dass sich eine Sechsjährige mit einem 83-Jährigen darüber austauscht, mit welchen Pfeilen man besser trifft.

Die zunehmende Beliebtheit des Bogensports zeigt sich auch auf der Jagd- und Fischereimesse in Ulm. Im Rahmen der Fachmesse findet dieses Jahr zum zweiten Mal die Bogenmesse „Schwaben-Bow“ statt. In Halle 3 informieren Aussteller über die verschiedenen Bogensportarten, bieten Ausrüstung, Hüllen, Kleidung und Zubehör für Bogensportler und solche, die es werden wollen. Ob traditioneller Langbogen aus Naturmaterial oder hochmoderner Compound-Bogen, in den Schießkanälen von Anbietern wie Bogenshop Binder, Wiley-Bow oder Archery-Equipment, der übrigens mit 300 aufgespannten Bögen auf der Schwaben-Bow ist, kann man Pfeil und Bogen testen. Wer noch nie einen Pfeil in den Bogen gespannt hat, kann das außerdem unverbindlich einfach mal auf den Schießbahnen der Königlich privilegierten Schützengesellschaft Weißenhorn in Halle 2 ausprobieren. Dort können Besucher in drei Bogenbahnen ihr Talent oder ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Für Schützen, die lieber mit Lasergewehr oder Luftdruckwaffe umgehen, stehen gesonderte Schießbahnen bereit.

Special Highlight der Schwaben-Bow ist sicherlich der vom BSV gemeinsam mit der Ulmer Ausstellungsgesellschaft organisierte 2. Ulmer Messe Cup. Das Preisgeldturnier zieht Schützen aus Süddeutschland und der Schweiz an, von Crailsheim bis zum Bodensee, von Stuttgart bis Bayerisch-Schwaben. Insgesamt werden an drei Tagen 144 Schützen in den unterschiedlichen Altersklassen teilnehmen. Der jüngste Turnierteilnehmer ist zehn, der älteste 82 Jahre alt. Ausgetragen werden Wettkämpfe in vier Disziplinen. Am Freitag findet das traditionelle Schießen mit Langbögen aus Holz bzw. das Schießen mit Blankbögen statt. In beiden Disziplinen wird ohne Zielhilfe geschossen. Am Samstag messen sich die Schützen in der einzigen olympischen Bogendisziplin: Olympic Recurve, wobei die Recurvebögen mit Visier und Stabilisatoren ausgestattet sind. Am Sonntag treten die Schützen mit Compound-Bögen an. „Das sind moderne, technisch ausgeklügelte Bögen, mit denen man hohe Genauigkeit und Geschwindigkeit erzielen kann“, sagt Simon. „Damit fliegt der Pfeil mehr als doppelt so schnell wie beim Recurve.“ Da muss man als Zuschauer schon genau hinschauen. Möglich ist das zum Beispiel über seitliche Sichtfenster in den Schießkanälen. In jeder Disziplin und Altersklasse erhalten die fünf Erstplatzierten ein Preisgeld bzw., falls sie das Alter von 18 Jahren noch nicht erreicht haben, interessante Sachpreise.

2. Messe-Cup Ulm 2019

 

1. Messe-Cup: Teilnehmerstimmen
Ich möchte mich noch einmal für diesen tollen Messecup bedanken.
Es war alles super organisiert. Es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass es reibungslos funktioniert.
Einfach Klasse.Ich würde mich freuen, wenn es nächstes Jahr auch einen Messecup geben würde.
Viele Grüße aus Neenstetten
Elke Klöpfer
 
Mir hat der Messe Cup gestern sehr gut gefallen. Es war tol,l vor Zuschauern zu schießen. Mir hat auch gut gefallen, dass es eine große Auswahl an leckerem Essen gab und das die unter 18-jährigen Sachpreise gewonnen haben. Ich würde mich freuen wenn dieses Turnier nächstes Jahr wieder stattfinden würde. Ich wäre auf jedenfall wieder dabei und Melek, Pia, Lars und Felipe sicher auch.
Vg Anna Fuchs (BSC Laupheim )
 
Auch wir wollen uns nochmals für das gelungene Turnier bedanken. Alles hat super geklappt, meinen Mädels hat es Riesenspaß gemacht und wir kommen nächstes Mal wieder. Vielen Dank für eure Arbeit, in so einer Organisation stecken schon viele Stunden drin!!!
Gruß Stefan
 
Eine gelungener Wettbewerb und eine gute Werbung für den Bogensport. Gerne bin ich auch 2019 wieder dabei und werde diesen Leistungswettbewerb weitertragen. Schön wäre sicherlich, einen Länderübergreifenden Wettbewerb dauerhaft zu etablieren.
Mit herzlichen Grüßen
Karl-Heinz
 
Ich möchte für die perfekte Organisation des Messecup meine Anerkennung aussprechen. War ein tolles Turnier  von Bogenschützen für Bogenschützen. Vielen Dank. Ich komme sehr gerne wieder.
Gruß Jürgen Kaltenegger
 
Uns hat es sehr gut gefallen. War ein tolles Turnier und wir würden uns freuen, wenn es weiterhin stattfindet, sind dann gerne wieder dabei!  
Viele Grüsse vom Bodensee
Eberhard & Doro
 
Hat uns total gefreut und Spaß gemacht. Eine tolle Gelegenheit unseren Sport der Öffentlichkeit zugänglich und präsentieren zu können. Auch wenn’s bei mir nicht wirklich gut lief war es trotzdem toll organisiert und ich habe endlich mal auch ein heimatnahes Turnier mit vielen Freunden geschossen. Nächstes Jahr werde ich wohl wieder in Las Vegas sein und hoffe schon jetzt, dass sich die Termine nicht überschneiden. Es war super, dass sich so viele Zuschauer für das Turnier interessiert haben, sehr interessiert Fragen gestellt haben und ich schaue, dass ich das Turnier als Autor vom Compound Magazin in Zusammenhang mit der Messe erwähnen kann.
Liebe Grüße und vielen Dank für das Event,
Frank Bantle 
 
Von unserer Seite vielen Dank für dieses schöne Turnier!
Die Ausrichtung und das Umfeld waren einfach perfekt und für die DM Vorbereitung optimal.
Vielen Dank an deine Mannschaft und wir würden uns freuen nächstes Jahr wieder zu kommen.
Viele Grüße Jan & Antje
SGi Ditzingen
 
Auch wir vom BSC Waibertal bedanken uns für den tollen und gut organisierten Wettkampf. Wenn er im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte, sind wir natürlich auch wieder dabei.
Bis dahin die besten Grüße, und für die kommende Saison „alles ins Gold"
Gerhard Friedrich
1. Vorstand BSC Waibertal e. V
 
Vielen Dank für die Ausrichtung des Messecup. Uns hat's wahnsinnig Spaß gemacht und ich glaube es ist auch bei den Besuchern sehr gut angekommen, sowohl bei mir, als auch bei meinen Kindern und meiner Frau, die ja selber nur zu geschaut hat, haben sich immer wieder Leute erkundigt. Wenn Ihr nächstes Jahr wieder ausrichtet, kommen wir gerne wieder, in dem Fall dann vermutlich in stärkerer Besetzung, ich hab derzeit ca. 15 Kinder und Jugendliche im Training, für die wäre das eine tolle Erfahrung. Auch unsere Erwachsenen sind bestimmt mit von der Partie, für die Blankbögen haben wir auch noch ein paar Kollegen vom diesjährigen Sieger, die ihm gerne nächstes Jahr das Leben schwer machen Die Splittung nach Bogenart finde ich wirklich gut, damit ist jeder Wettkampf für sich abgeschlossen.
Viele Grüße aus Laupheim
Michael
 
Ich habe heute am 1. Messeturnier teilgenommen und bin echt begeistert von der gesamten Veranstaltung. Super organisiert, super Durchführung - einfach perfekt. Für mich als Anfänger war das eine tolle Sache in diesem Rahmen. Bitte macht das wieder - ich bin sofort wieder dabei.
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Jochen Fisch
 
Herzlichen Dank für das tolle Turnier heute. War mein erstes Hallenturnier und auch wenn ich deutlich hinter meinen Möglichkeiten geblieben bin, es hat viel Spaß gemacht. Super organisiert, nette Atmosphäre, einfach nur gut.
Vielen Dank an Dich und Deine Helfer, bin gerne wieder dabei!
Herzliche Grüße
Claus
 
Mein Mann und ich möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bedanken, dass wir an diesem tollen Turnier teilnehmen durften. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, in diesem Umfeld zu schießen. Ein Bogenturnier, der besonderen Art. Für mich, als amtierende "Miss German Sport ü50 aktiv", war es eine Auszeichnung, einmal nicht in der Männerklasse gewertet zu werden. Ganz lieben Dank dafür. Den Titel habe ich von der MGSU erhalten, um anderen Frauen Mut zu
machen, auch im Alter aktiv Bogensport zu betreiben. Wir wünschen euch für die nächsten Messetage, ganz viel Erfolg und würden uns freuen, wenn wir wieder einmal bei einem Messe-Cup in Ulm dabei sein dürfen.
Sportliche Grüße und eine gute Zeit wünschen
Werner und Maria Bolten
 
Auch von meiner Seite noch ein großes Lob. Der 1. MesseCup ist bei unseren kids gut angekommen. Wir kommen gerne wieder. Super fand ich, dass Du kurzfristig noch eine Jugendteamwertung ermöglicht hast. Vielen Dank.
Viele Grüße,
Bernhard
SpS DoBo e.v.
 
Für mich war der Messecup auch toll und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich werde versuchen beim nächsten Mal auch wieder mit dabei zu sein.
Viele Grüße
Manfred Hoppe
 
Vielen Dank für die Organisation es war ein schönes Turnier wenn auch die Anreise etwas weit war.
Grüße von Robin und Hebbi
BSFD Schallbach 
 
Also ich muss ehrlich sagen, dass ich vom Ulmer Messe-Cup sehr positiv überrascht war. Vor allem Dir möchte ich ein großes Lob aussprechen. Die Organisation war wirklich toll – da können sich andere Veranstalter mit einem wesentlich größeren Team eine Scheibe abschneiden. Es war auch sehr schön, einmal vor ein paar Zuschauern zu schießen. Ich hoffe jedenfalls, dass man in den kommenden Jahren die Bogen-Messe noch ausbauen kann und das Turnier auch in Zukunft so toll bleibt. 
Danke Nochmal und viele Grüße
Clemens 
 

Mit Pfeil und Bogen

Bogenshop Binder - das führende Bogensportfachgeschäft im Bayerischen Wald.
 
Bogensport ist mittlerweile ein Trendsport für die ganze Familie. Wir statten Sie aus. Ob im traditionellen Bogensport oder FITA Bogensport-
bereich. Das umfangreiche Sortiment bietet hier für jeden das Passende. Bogen, Pfeile, Target und sämtliches Zubehör führen wir in unserer Produkpalette, ergänzt wird dies noch mit der Produktgruppe im Jagdbogenbereich und Armbrust sowie Pistolenarmbrust mit dem jeweiligem Zubehör.
 
Unser Ladengeschäft in Grafenau gibt es seit 2003. Wir zeichnen uns aus durch personalifizierte Produkte für unsere Kunden. Köcher, Gürteltaschen, Armschutz als Set werden individuell für den Kunden angefertigt. Pfeile, Pfeilschäfte, Bogensehnen und diverse Werkzeuge für den Bogensport kommen aus der eigenen Produktion von Bogenshop Binder. Der Bogen und die Pfeile müssen schon zum Schützen passen, darum ist fachkundige Beratung hier das A und O. Wir achten ebenso auf Körperhaltung, Sicherheit und bieten dies in unseren Kursen die ganzjährig gebucht werden können. Familienkurs, Firmenevent, Personaltrainer, Paarkurs, hier ist für jeden etwas dabei. 

Mit der mobilen Bogenbahn bieten wir den Besuchern die Möglichkeit, das Bogenschießen unter Anleitung auszuprobieren. Fachkundige Beratung während der Messe wenn es um Pfeilbau, Sehnenbau oder Bogenbau geht, ist einer der wichtigen Bausteine bei unserem Messeauftritt. Unterschiedliche Bögen auszuprobieren um das passende Zuggewicht und Bogenmodell zu wählen, gehört bei uns selbstverständlich dazu. 

Auf der Jagd- und Fischereimesse Ulm können Sie traditionellen Bogenbau vor Ort an der Schnitzbank verfolgen. Hier wird aus einem Holzspalt aus Esche oder Osage Orange ein eleganter Bogen entstehen. Einfach zusehen und evtl. einen Termin buchen, um selber einen Bogen im Bogenbaukurs zu machen. 
 
Bogensport Binder
www.bogenshop-binder.de

Steinzeitliche Werkzeuge von Marek Thomanek

Als der Mensch geboren wurde, da war das Jagen für ihn überlebensnotwendig. Sein erstes Werkzeug dagegen war ein Messer. Nicht aus Stahl sondern aus Stein und jeder musste sein Messer selbst herstellen können. Dies war eine hohe handwerkliche Kunst, die heute in die Vergessenheit geraten ist. Bei der diesjährigen Bogenmesse präsentiert Ihnen der Archäologe und Künstler Marek Thomanek die Steinzeit. Mit original prähistorischen Methoden führt er vor, wie unsere Vorfahren ihre Werkzeuge hergestellt haben. Er stellt Faustkeile, Pfeilspitzen, Messer und viele andere Gerätschaften aus Feuerstein her und zeigt, wie man damit arbeitet. Schauen Sie vorbei und beobachten Sie ihn bei der Arbeit.