Sie sind hier:
Zurück zur Übersicht

Schwerpunkte des Jagdbereiches

BJVdigital

BJV digitalDas Schwarzwildmonitoring- und Reviermanagement System

BJVdigital ist das elektronische Handwerkszeug für Jägerinnen und Jäger. Über 1.468 registrierte Benutzer und 958 Reviere aus 395 Hegegemeinschaften aus ganz Bayern arbeiten mittlerweile mit dem innovativen Schwarzwildmanagement- und Revierorganisations-Programm BJVdigital. Zu den Benutzern zählen neben den Jägerinnen und Jägern Landwirte, Jagdgenossen und Förster und auch Vertreter der Unteren Jagdbehörden. Von allen registrierten Revieren sind 263 Reviere sind in 48 Bejagungsgemeinschaften organisiert. Ab sofort ist außerdem die BJVdigital-App nutzbar auf den Betriebssystemen Android und auch jetzt auch IOS (Apple).

BJVdigital wird außerdem wieder mit einem eigenen Messestand auf der Jagd, Fisch und Natur in Landshut vom 30. September bis zum 3. Oktober 2017 vertreten sein. Zudem findet am 2. Oktober von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr eine Anwenderkonferenz statt. Hierbei werden Nutzer des Systems aus ganz Bayern über Ihre Erfahrungen berichten. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen! Schauen Sie vorbei, denn sie können hierbei das ganze Team von BJVdigital kennen lernen und ihre persönlichen Fragen stellen.

Bei Interesse vorab melden Sie sich außerdem bitte bei Max Peter v. Montgelas, BJV-Fachreferent für Digitalisierung, Schwarzwild und Schießwesen, Hohenlindnerstr. 12, 85622 Feldkirchen, Tel.: 089/990234-23, Fax: 089/990234-37, E-Mail: maxpeter.montgelas@jagd-bayern.de und admin@bjvdigital.de

Hintergrundinformationen: 
BJVdigital ist ein intelligentes Kooperationsprogramm und ist jetzt schon seit über zwei Jahren bayernweit aktiv
Es ist für den BJV nachhaltig von Bedeutung, ein gut funktionierendes System der effektiven Schwarzwildbejagung in den bayerischen Jagrevieren zu etablieren und weiter auszubauen. Daran arbeitet der BJV jetzt schon erfolgreich seit mehreren Jahren, sozusagen seit dem der Trend der starken Schwarzwildvermehrung in Bayern und Europa begonnen hat. Die erfolgreichen Bemühungen der Jäger lassen sich auch gut in den stark gestiegen bayernweiten Schwarzwildstrecken messen, sie unterstreichen den Einsatz. Der BJV ist sehr fleißig und hat hierbei vieles zusätzlich vorangetrieben. An erster Stelle hat der BJV über Jahre hinweg ein digitales Schwarzwildmonitoring System in ganz Bayern erstmal aufgebaut und eine Pionierleistung vollbracht. Hierbei sind mittlerweile knapp 1.000 Schwarzwildreviere in Bayern registriert und über 1.468 User: darunter Jäger, Landwirte, Förster und Behördenvertreter. Mit BJVdigital können die Leute vor Ort ihre Schwarzwildjagd besser organisieren und intensiv zusammenarbeiten. Das ist ein wesentlicher Vorteil von BJVdigital. Denn BJVdigital ist ein intelligentes Kooperationsprogramm und ist jetzt schon seit über zwei Jahren bayernweit aktiv! Es wurde am 1. Februar 2015 von der Projektgruppe BJV online geschaltet (Link: www.bjvdigital.de) und erfreut sich nachhaltig zunehmender Beliebtheit. Das zeigt, wie sehr sich die Jäger und Landwirte bemühen. Besonders Landwirte schätzen, die intensive Zusammenarbeit mit den Jägern. Mittlerweile ist sogar die BJVdigitalApp über die Betriebssysteme Android und Apple abrufbar. Der BJV ist modern und hat schon digitalisiert. Jetzt heisst es weiter machen. Ebenso hat der BJV sein Programm ausgebaut, so dass es mittlerweile zum Reviermanagement-Programm ausgebaut wurde. Daher wäre es wünschenswert im Angesicht der vielen Herausforderungen wie man jetzt auch bei der ASP sieht, dass sich die Jägerinnen und Jäger und Landwirte, Förster und Behörden weiter mit BJVdigital vernetzen und zusammenarbeiten. Der BJV bietet hier seine Dienste für das Allgemeinwohl an. Dafür setzen sich die Jägerinnen und Jäger unermüdlich ehrenamtlich ein. Für die Jagdkultur in Bayern. 

Jagd erleben!

Die Jagdmedien PIRSCH, unsere Jagd, Niedersächsischer Jäger und Der Jagdgebrauchshund des Deutschen Landwirtschaftsverlags präsentieren sich mit einem einladenden Messestand in Halle I und freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Als besonderen Service wird es eine Goldschmiedin vor Ort geben, die handgefertigten und einzigartigen Jagdschmuck fertigt. Gerne als attraktive Abo-Prämie oder auch als Mitbringsel oder Geschenk. Immer auf Ihre Wünsche angepasst und individualisiert.

Sind Sie Leserin oder Leser der PIRSCH oder des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblattes? Dann haben wir ein besonderes Schmankerl für Sie: In den Ausgaben PIRSCH #16 vom 04.09.17 sowie dem Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblatt #38 vom 23.09.17, haben wir einen Coupon für Sie, mit dem Sie sich 1€ an der Tageskasse sparen.
 

Jagd

  • Jagdwaffen, Munition und Zubehör, Tresore
  • Zielfernrohre, Nachtsichtgläser
  • Hochsitze, Hochsitzbaumaterialien und Zubehör
  • Outdoorprodukte
  • Fahrzeuge, Offroadfahrzeuge und Jagdzubehör für Fahrzeuge, Anhänger
  • Offroad-Parcours mit Probefahrten im und außerhalb des Messegeländes
  • Jagdvermittlung
  • Maschinen und Geräte für die Wildverarbeitung
  • Jagdbekleidung, Trachten und Schmuck
  • Jagdkunst
  • Jagdmusik, Musikinstrumente
  • Inneneinrichtung und Accessoires
  • Trophäe
  • Jagdreisen weltweit und Touristik
  • Besonderes Gastland
  • Fachverlage und Fachliteratur

Jagdhunde in Halle H

  • Dressur
  • Haltung, Pflege und Nahrung
  • Zucht
  • Transport und Zubehör
  • Zwinger und Ausstattungen
  • Leinen und Halsungen
  • Medizinische Versorgung
  • Fachliteratur
  • Vorführprogramm

Falknerei und Flugvorführungen

  • Haltung
  • Ausbildung
  • Zubehör und Kleidung
  • Tierschau
  • Vorführprogramm und Vorführungen im großen Vorführring des Freigeländes
  • Fachliteratur