Schon was vor?

Sie sind hier:

Schon was vor?

Aktive Freizeitgestaltung liegt im Trend. Die Freizeitmesse Passau präsentiert, was man in Stadt und Region alles erleben kann.

Die einen gehen auf Reisen, treiben Sport oder entspannen in der Natur, die anderen versinken in digitale (Spiele-)Welten oder begeistern sich für Motoren, Lack und Chrom. Freizeit ist ein individuelles Vergnügen. Entsprechend vielfältig und abwechslungsreich ist das Ausstellerspektrum auf der ersten Freizeitmesse Passau, die von 25. bis 28. Mai auf dem Messegelände Kohlbruck stattfindet. „Das Freizeitangebot spiegelt ein Stück weit den Lebenswert einer Stadt oder Region wider. Passau hat da einiges zu bieten“, meint Peter Kinold. Der Geschäftsführer der Kinold-Ausstellungsgesellschaft hat die neue Messe gemeinsam mit der Stadt initiiert. Nur zu zeigen, was man in und um Passau so machen kann, ist dem Messeveranstalter allerdings zu wenig: „Wir wollen gemeinsam mit Anbietern und Vereinen die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung erlebbar machen. Vorführungen und Mitmachaktionen sind zentrale Bestandteile des Messeprogramms.“
 
Wer es in seiner Freizeit sportlich mag, kann sich auf der Messeumfassend informieren. Die Themen reichen von Kampfsporttechniken über Freizeit- und Erlebnisbäder bis zu Wellnessthermen. Die Faszination der einzelnen Sport- und Erholungsarten wird beim Ausprobieren spürbar. So kann man beispielsweise in einem Fallschirm hängend dem eigenen Traum vom Fliegen näher kommen oder man versucht sich mit Pfeil und Bogen im Bogenparcours. Auch Anfänger merken da unter fachlicher Anleitung schnell, wie die Ruhe und Konzentration des Bogensports Abstand zum modernen, hektischen Alltag schafft. Robin-Hood-Feeling kommt darüber hinaus rund um die Messeaktivitäten des Nationalparks Bayerischer Wald auf: Unter anderem laden „Grenzenlose Waldwildnis“ und ein Baumwipfelpfad zu Erkundungstouren ein. Junior Ranger bieten zudem ein kindergerechtes Baumarten- und Tierquiz an.
 
Um virtuelle Erlebniswelten geht es dagegen im Messebereich Digital & Fun. Hier ist Mitspielen angesagt. In einem originalen amerikanischen Freightliner voller Spielkonsolen kommen Gamer egal welcher Altersstufen auf ihre Kosten. Der Freightliner ist auf der Messe übrigens nicht allein: Beim US-Car- und Oldtimer-Treffen kann man ausgiebig seiner Leidenschaft für motorisierteLiebhaberstücke frönen – und womöglich mit den aktuellen Fahrzeugmodellen der ausstellenden Autohäuser vergleichen.
 
Ebenfalls um edle Schönheiten, allerdings umsolche auf samtigen Pfoten, geht es auf der Internationalen Rassekatzenausstellung des Crystal Palace Cats e.V. In moderierten Bühnenshows erhalten Katzenliebhaber einen fundierten Rassenüberblick. Ob mit oder ohne Stubentiger, in der Freizeit kann man es sich auch Zuhause schön machen. Die Messe bietet Anregungen zu Einrichtung und Dekoration: Heimelige Akzente lassen sich beispielsweise mit bemalten Antiquitäten setzen. Wer zur Erholung lieber auf Reisen geht, wird bei den Anbietern von Bus- und Städtereisen fündig. Ist das Fernweh einmal geweckt, lässt es sich beim Streetfood-Festival an rund 30 Foodtrucks stillen – vom französischem Champagner, über Pofferjets aus den Niederlanden bis zu Kostproben der afrikanischen oder mexikanischen Küche gibt es kulinarische Schmankerl zu entdecken. Haben Sie schon was vor?

Zurück