Sie sind hier:

Insolvenz angemeldet

Presseinformation

Nach der behördlich veranlassten Absage der trend-messe in Fulda (12. bis 15. März) und der Dreiländermesse, Passauer Frühling, in Passau (21. bis 29. März),  ist die Fortführung der Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH wirtschaftlich nicht mehr möglich. Daher wurde die Firma, die bereits seit 1952 besteht, zur Insolvenz angemeldet.

Die Entwicklungen beider Veranstaltungen wiesen eine positive Performance auf und hätten in diesem Jahr mit einem deutlichen Ausstellerplus präsentiert werden können.

Aber ausfallende Einnahmen, fehlende Aussichten auf Entschädigungen und die mangelnde Aussicht für einen erfolgreichen Messeherbst lassen jedoch keine unternehmerischen und finanziellen Spielräume mehr zu.

Nach wie vor hat das Unternehmen Kinold Entschädigungsanträge laufen, die sowohl die Entschädigung des Unternehmens, wie auch der betroffenen Aussteller zum Inhalt hat. Leider ist von der Politik und den Behörden für derartige Extremfälle bislang keine Lösung vorgesehen.

Um in der notwendigen Größenordnung Kredite aufzunehmen, ist das Unternehmen nach den Vergaberichtlinien zu klein. Leider können die Messen nicht einfach verschoben werden, da die Kosten für die Messen ja bereits angefallen sind und für eine Neuauflage alle Kosten erneut zu schultern wären.

Es ist schon eine unfassbare Situation. Auf behördliche Anordnung hin wird ein Messeprojekt kurz vor dem Start gestoppt. Eine passende Entschädigungskulisse gibt es nicht und nun müssen Aussteller und Veranstalter die Auswirkungen selbst schultern. Die Fragen an die Staatskanzleien wurden entweder nicht oder nur mit dem Verweis auf die Unterstützungsmaßnahmen (7500 € bzw. 15000 €) beantwortet. Da hat man sicherlich klar mehr erwartet. Menschenleben gehen natürlich vor. Aber Unternehmen und viele Arbeitsplätze derart rigoros zu vernichten ist nicht nachvollziehbar.

An dieser Stelle möchten wir zum Ausdruck bringen, dass wir den Lieferanten und Kunden unseren Dank aussprechen möchten. Die weitere Entwicklung ist momentan noch nicht absehbar. Es wird geprüft, welche Möglichkeiten noch bestehen, Hilfen, auch rechtlicher Art, zu erhalten und was in den Ministerien noch an Sonderprojekten und Unterstützungsmöglickeiten heranreift. In jedem Fall sollten auch die Aussteller sich an die zuständigen Behörden wenden, damit wir alle gemeinsam besser gehört werden.

Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH

Peter Kinold                          Birgit Kinold, Dipl. Ing.
Geschäftsführer                    Geschäftsführerin

Ihr Weg zum Erfolg

Messen bedeuten harte Arbeit und volle Konzentration. Sie bedürfen einer konkreten Zielsetzung und genauer Planung. Sie verlangen geschultes Personal mit dem Hang zum Lächeln und der Liebe zum Produkt. Sie benötigen Standvermögen, langen Atem und einen festen Händedruck.

Auf Messen präsentiert sich, wer etwas zu bieten hat und bieten will. Und nach der Messe hört die Arbeit nicht auf. Auswertung und Nachbereitung, Erfolgskontrolle und Budgetanalyse.

Warum ist eine Messeteilnahme sinnvoll?

Weil Messen Investitionen in die Zukunft sind und dauerhaft nützen. Weil sie hervorbringen, was schlummert und optimieren, was bis dahin nur gut war. Weil ich hier den Markt beobachten und mich positionieren kann. Weil ich bekannter werde und mein Image aufpoliere. Weil ich meinen Kunden in die Augen sehe und ihr Vertrauen gewinnen kann.

Weil die Erfahrungen der erfahrenen Aussteller zeigen: Wer einmal anfängt, bleibt dabei.

Ziele gibt es viele. Manche Firmen wollen im Ausland wachsen, andere in der Heimat. Diese wollen Hände schütteln, jene Verträge unterzeichnen. Die einen wollen neue Produkte erst einmal nur zeigen, die anderen möglichst sofort verkaufen. Einige wollen die Konkurrenz beobachten, alle wollen einen guten Eindruck machen. Das alles kann man gleichzeitig erreichen - aber nur auf Messen.

Erfolg erleben: Produkte erläutern und Vorteile herausstellen. Kontakte anbahnen und vertiefen. Besucher befragen und Fragen beantworten. Den Markt beobachten und Beobachtungen auswerten. Erste Erfolge verbuchen - VIPs begrüßen und begleiten. Vorträge halten und Vorträgen zuhören.

Wer hier seine Produkte testet, kann Gutes verbessern und Schlechtes verwerfen.

Bei keiner anderen Gelegenheit sind Produzenten und Dienstleister ihren wichtigen Kunden so nah. An keinem anderen Ort treffen sie Entscheider zuhauf und in so kurzen Abständen. Wohl nirgends sonst können Aussteller zugleich den Markt und die Konkurrenz beobachten.

Denn hier kommen die zusammen, die sich und andere bewegen wollen.

(Text: AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. aus Berlin)


Wir sind Mitglied bei Messen.de

 

Achtung vor irreführenden Angeboten von "Expo-Guide" - nichts unterschreiben!

Lesen Sie mehr...