Kurz und gehaltvoll

Sie sind hier:

Kurz und gehaltvoll

Die Messe Rosenheim informiert über Wirtschaft und Leben in der Region.

Die Messedauer ist von neun auf vier Messetage verkürzt. Die haben es allerdings in sich.
 
Auf der diesjährigen Messe Rosenheim erwarten den Besucher vier Tage voller Information und Interaktion. Das Themenspektrum reicht von Bauen, Energie, Wohnen und Einbruchschutz über Autos bis zu Gesundheit, Fitness und Tourismus in der Region. Der Blick auf die Liste der Aussteller bestätigt außerdem, dass in Bayern Tradition und modernes Leben zusammengehören. So kann man auf der Messe einerseits beim Bayerischen Trachtenverbandes e.V. in der Heimat gewachsenes Brauchtum erleben, andererseits in virtuelle, digitale Welten eintauchen.

Künstliche Welten und neue Games entdecken
Beste Möglichkeiten dazu bietet beispielsweise der Virtual Reality-Truck des Media Marktes (VR), der durch Deutschland tourt und auf der Loretowiese Station macht. Mit Showroom, Bühne und Aktionsfläche führt er in moderne VR-Systeme ein und bietet Interessierten Gelegenheit, selbst auszuprobieren, wie sich die künstlichen Erlebniswelten anfühlen. Am Infostand in der Inntalhalle präsentiert der Media Markt Rosenheim außerdem Spielespaß für alle Generationen, berät zum Thema DSL und bietet Sofortreparaturen für defekte Handydisplays an. Mitglieder des Kundenclubs erhalten im Media Markt Rosenheim bis 8. April kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch. Und, wie der Verkaufsleiter des Elektrofachmarktes, Andreas Wiefels, ergänzt: „Wer sich während der Messe entschließt, Mitglied im Media Markt Club zu werden, bekommt das Messeeintrittsgeld zurückerstattet.“

Auch im Messebereich Digital & Fun ist Mitspielen angesagt. In einem originalen amerikanischen Freightliner voller Spielkonsolen kommen Gamer egal welcher Altersstufe auf ihre Kosten. Ein Highlight ist die Playstation mit Virtual Reality-Brille (VR) von Sony. Das System bietet Gaming ohne Einschränkungen. Durch die VR-Brille ist man von Außenreizen abgeschirmt. Die Bildrate von 120 Bildern pro Sekunde verhindert Bildflackern. Das HD OLED Display sorgt außerdem dafür, dass man sich ohne Bewegungsunschärfe in der Spielwelt umsehen kann. Ein völlig neues Game-Erlebnis, bei dem man neben der Zeit auch vergisst, wo man gerade ist. Einfach mal ausprobieren und in die Zukunft blicken.

Kinderbackstube
und schmackhafte Handwerkstradition
Spielerisch geht es zudem in der Backstube der Bäckerei Miedl auf dem Messegelände zu. Der Bad Endorfer Betrieb, in dem nach alter Handwerkstradition Backwaren aus natürlichen, regionalen Zutaten hergestellt werden, lädt täglich um 13.00 Uhr, um 15.00 Uhr und sonntags zusätzlich um 11.00 Uhr Kinder aller Altersstufen in seine Backstube ein. Dort können sie unter Anleitung Butterplätzchen backen und sich die Ergebnisse selbstverständlich schmecken lassen. Je nach Alter der „jungen Bäcker und Bäckerinnen“ sollte eine erwachsene Begleitperson mit anwesend sein. Voranmeldung ist nicht nötig. Mitbacken können jeweils 20 Kinder.  Die Hofbäckerei Steingraber aus Vagen, die von der Familie Steffl geführt wird, serviert den Messbesuchern in einem Mobil-Café auf dem Freigelände ihr biologisch-dynamisches Sortiment in Demeter-Qualität. Neben Brot und Feingebäck zählen dazu auch Fleisch- und Wurstprodukte vom familieneigenen Bajuwarenhof.

Outdoorcooking mit Feuer und Glut
Fleisch, Fisch Gemüse oder gleich komplette Menüs, back to the roots, auf Feuer und Glut zuzubereiten, gehört zum modernen Lifestyle. Tobias Vogt hat daher vor gut einem Jahr Glutsbrothers, einen etwas anderen Grill-Store in Rosenheim eröffnet: „Bei uns findet man das Besondere, also Grillgeräte und Zubehör, die es nicht im Baumarkt oder Möbelhaus gibt, sondern ausschließlich im qualifizierten Fachhandel. Auf der Messe zeigen wir in Halle 3-4 Produkte der Premiummarken Napoleon, Monolith, Brandwerk, WeGrill und informieren über unsere Workshops 2017.“ Für zarte, saftige Steaks mit wunderbaren Röstaromen empfiehlt Tobias Vogt die High-End-Gasgrills des kanadischen Herstellers Napoleon. Sie verfügen über Keramik-Infrarotbrenner, sogenannte Sizzle Zones, und erreichen Temperaturen bis zu 980° C. Auch mit Geräten, die dem Salamander ähneln, zum Beispiel von WeGrill, kann man dank Infrarot-Oberhitze im Hochtemperaturbereich perfekte Steaks zaubern. Wahre Multitalente sind die in Deutschland entwickelten Keramikgrills von Monolith, die mit Holzkohle betrieben werden. Mit den Designstücken kann man Grillen, Backen, Dörren, Smoken und dabei richtig einheizen oder – Slow Food lässt grüßen – das Grillgut bei niedrigen Temperaturen bis zu 24 Stunden garen. Barrel Smoker, made in Salzburg, bietet das erst 2015 gegründete Unternehmen Brandwerk der Brüder Scheuerer. Die Newcomer aus Österreich setzen in Qualität und Design neue Smoker-Maßstäbe und beraten persönlich am Stand der Glutsbrothers auf der Messe Rosenheim. Puszta Peppers aus Prutting präsentiert die passenden Grillgewürze, beispielsweise Paprika, der gesmoked und gemahlen wurde – eine wahrhaft atemberaubende Weltneuheit! Das Weinhaus Rothbucher Da Vinci aus Stephanskirchen bringt Weinvorschläge für jede Grill-Gelegenheit mit. Live gegrillt wird am Stand der Glutsbrothers natürlich auch. Kostproben inbegriffen. Sisters sind am Stand übrigens ebenfalls herzlich willkommen

Zurück