Messe Hof

Sie sind hier:

Abschlussbericht Messe Hof 2016

Die Messe Hof schließt heute die Tore und kann als Marktplattform der Region einen guten Erfolg vermelden:
Mit über 28.000 Besuchern wurde das angepeilte Ziel von rund 30.000 Besuchern so gut wie erreicht.
Die teilnehmenden Aussteller zeigten sich auf Nachfrage sehr zufrieden und teilweise waren die Anbieter sogar ausverkauft. Das hat es seit Jahren nicht mehr gegeben. Die Besucher haben deutlich mehr Geld ausgegeben und es steht zu erwarten, dass die Nachgeschäfte bei den teilnehmenden Betrieben hervorragend ausfallen werden.
Das bedeutet, die regionalere, verkürzte und damit attraktivere Messe Hof ist wieder auf der richtigen Linie angekommen.

In zwei Jahren soll die Messe wieder stattfinden. Ende September/Anfang Oktober soll dann die 79. Ausführung ihrer Art wieder nach Hof kommen. Natürlich gibt es schon Überlegungen wie weiter die Attraktivität gesteigert werden kann. So wird es bei der kommenden Messe ein neues Themengebiet geben.

Mit einer modernen Fach- und Sonderschau auf über 600 Quadratmetern entsteht dann eine Erlebniswelt unter der Überschrift Digital & Fun. Mit Bühnen und der neuesten Digitaltechnik im EDV und Unterhaltungs- aber auch dem Kommunikationssektor wird das Erlebnis digitaler Möglichkeiten für Familien präsentiert. Hier kann die ganze Familie, also alle Altersgruppen, mitmachen und die digitale und analoge Welt des Spielens kennen lernen. Damit unternimmt die Messe einen weiteren Schritt in eine hochmoderne Messewelt und gleichzeitig soll Kreatives und Traditionelles in Form von lebenden Erlebnisinseln das neue Konzept prägen.

Die Planung sieht auch eine Vergrößerung der Messe vor. In diesem Jahr hat die neue Großhalle eine bessere Atmosphäre geschaffen, was zur kommenden Messe in Hof weiter ausgebaut werden wird.
Erfolg auf ganzer Linie: Erfahrungsberichte

 

 

Besucher stürmten unseren Messestand -Unser Stand auf der Oberfrankenausstellung entwickelte sich zum Besuchermagneten. Der Renner war unsere Taschen-Nähaktion mit dem Motto: „UPcycling - Mach mehr draus“. Aus Stoffresten entstanden einmalig schöne Taschen. Jede ein Unikat. Ebenfalls toll war das Ergebnis der von der Fa. Kinold und uns initiierten Elektrogerätesammelaktion. Die aufgestellte eTonne war bis zum Rand gefüllt. Nicht zuletzt begeisterte unsere Kunststuhl-Ausstellung mit Werken des Kunstkurses des Johann-Christian-Reinhart-Gymnasium. So war die Oberfrankenausstellung für uns in diesem Jahr ein voller Erfolg. - Knoblich

 

 

Seit Jahren gilt die OFRA in Hof eigentlich für etwas unattraktiv und schlecht besucht, doch dieses wurde dieses Jahr absolut wiederrufen. Wir hatten noch nie einen so großen Zuspruch und Besucheransturm auf unserem Stand, wie dieses Jahr. Für uns, die Fa. Junkers-BOSCH und deren mitwirkenden Handwerker, war die Messe ein voller Erfolg. Gerne sind wir in gewohnter Größe 2018 wieder dabei. - Mark Volger

 

 

Das neue Konzept macht Sinn. Weniger Tage und dafür ist an diesen auch richtig was los. Das hat uns Manpower und Personalkosten eingespart. Auf diese Weise sehe ich kommenden Messen positiv entgegen und hoffe dass Sie noch mehr Aussteller mobilisieren können. Weiter so! - Markus Karl

 

 

Eine gute und kompetente Messe für ein breites Publikum. Regionales und Überregionales, Dienstleister, Handwerk und Touristische Anbieter genau das ist es, was Besucher auf einer Messe erwarten. Die sehr gute Organisation, das breite Angebot an Speisen und nicht zuletzt der Eintrittspreis für Besucher ist ein Garant für vier erfolgreiche Tage. Alles in allem eine gute Veranstaltung die empfehlenswert ist. Dank nochmals! - Ardesia-Therme Bad Lobenstein

 

 
Mit den Besuchern auf der Oberfrankenausstellung waren wir sehr zufrieden.
Der Sonntag und vor allem der Montag 3.Okt. übertraf alle Erwartungen. - Stadt Hof
 
 
Wir die Marienoelmuehle nahmen das erste mal an der Oberfrankenausstellung teil und waren sehr positiv überrascht über die vielen Menschen die den Weg nach Hof gefunden haben. Wir freuen uns über alle die sich für unsere Produkte interessiert haben und vor allem über diejenigen diewir jetzt als Neukunden begrüßen dürfen. Sofern es uns zeitlich möglich ist werden wir auch in Zukunft an der OFRA teilnehmen da diese wirklich sehr gut organisiert wurde (Werbung,Betreuung,Personal) Wir wünschen dem gesamten Messe-Team alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf weitere gut besuchte Messen & Ausstellungen. - Christian Thurn

 

 
Die Oberfrankenausstellung 2016 erwies sich als die richtige Plattform, um die Menschen der Region für das breite Leistungsspektrum der Firmengruppe Hudetz zu sensibilisieren bzw. diese über die verschiedenen Teile unseres Unternehmens zu informieren. Wir waren positiv überrascht von Aufkommen und Interesse der Messebesucher, die unsere kostenlosen Präventionsangebote Venenmessung, Fußdruckmessung und Massage rege in Anspruch nahmen. Unserem Ansinnen, Interessierten ein kompetenter Ansprechpartner in Fragen der Gesundheit, der Pflege und des Hilfsmittelbedarfs zu sein, konnten wir durch den Messeauftritt bestmöglich nachkommen. - Florian Hudetz
 
 
Die Halle 5 mit den Schwerpunkten Outdoor, Reise und Jagd erfreute sich unserer Einschätzung nach großer Beliebtheit bei den Messebesuchern. Für unseren Stand 512 wurden wir mehr als einmal gelobt und auch das Aussteller-Umfeld war sehr freundschaftlich und sympathisch. Der erste Tag hielt sich mit den Besucherzahlen m.E. noch etwas zurück, dies aber wurde vor allem am Sonntag und Montag wieder Wett gemacht. Beppo, „unser“ Falkner war natürlich mit seinem Greifvogel ebenso wie die zahmen Lamas am Außenzelt eine kleine Attraktion. Von den Verkäufen her hätte es ein wenig besser laufen können – berechnet man aber die Tatsache, dass die Messe von ehemals 9 auf 4 Tage verkürzt wurde, lagen wir aber - statistisch gesehen - über den jeweiligen Tagesumsätzen von 2014. Das neue Messe-Konstrukt der Firma KINOLD  ist meiner Meinung nach auf einem sehr, sehr guten Weg, die zukünftige MESSE HOF in komprimierter Form wieder zu einem Besuchermagneten zu machen. Wir sind in zwei Jahren wieder dabei! - Wolfgang Uhl

Neueste Meldung

Goldmedaillenschütze Christian Reitzbei der Oberfranken-Ausstellung

Im August hat Christian Reitz in Rio de Janeiro mit der Schnellfeuerpistole treffsicher olympisches Gold geholt. Am 3. Oktober ist er für eine Autogrammstunde zu Gast am Stand der Hofer Sportschützenvereinigung e.V. auf der Messe Hof.

Eigentlich wohnt Christian Reitz in Regensburg. Der 29-jährige Polizeioberkommissar ist Hof dennoch eng verbunden. Seine Verlobte ist die Hofer Schützin, ehemalige Weltmeisterin und mehrfache deutsche Meisterin Sandra Hornung.

Weiterlesen …