Pressemeldungen

Sie sind hier:
Zurück zur Übersicht

Pressemeldungen

Nintendo Switch Premiere auf der LWF Ulm

DIGITAL & FUN – Sonderschau in Halle 6

Feiertag für die Zockergemeinde: Am 9. März 2017 feiert Nintendos neue Konsole – die Nintendo Switch in Ulm auf der LWF Premiere, bereits schon jetzt wird die Erstauslieferung wohl nicht den Bedarf decken. Fans von Mario, Zelda & Co. zählen bereits die Tage bis zum Start der neuen Konsolengeneration. Doch nicht nur den treuen Anhängern ist der Start wichtig, auch bei Nintendo könnte die Spannung größer nicht sein. Man muss liefern. Nach dem Wii-U-Flop müssen die Japaner nun das auf der Strecke gebliebene Vertrauen der Zocker zurückgewinnen. Ein innovatives Spieleprinzip soll dabei helfen. Denn: Die neue Konsole ist ein echter Verwandlungskünstler. Mit der Switch lässt es sich gemütlich auf der Couch spielen oder unterwegs in der Bahn – kann Nintendo damit die Spielewelt revolutionieren?

Besucher der LWF können die Konsole in Ruhe auf Herz und Nieren testen !

 

Weiterlesen …

Eintauchen ins Freizeitvergnügen

Von 11. bis 19. März steht das Messegelände in der Friedrichsau wieder unter dem Motto „Leben, Wohnen, Freizeit“ (LWF). Die 46. Frühjahrsmesse will ihren Besuchern mehr bieten als Information: Sonderschauen, Events und Mitmachaktionen sorgen für hohe Erlebnisqualität.
 
Das Themenspektrum der LWF ist breit. Die Wirtschaftstreibenden aus der Region präsentieren ihre Leistungen rund um die BereicheBauen, Wohnen, Energie, Garten undKommunikationstechnik bis zu Fitness und Gesundheit. Ein Anliegen von Birgit und Peter Kinold, den Geschäftsführern der Ulmer Ausstellungsgesellschaft (UAG), ist es dabei, dass die Messebesucher mehr als schauen und sich beraten lassen können. „Über Events und Interaktion möchten wir den Menschen ermöglichen, die Produkte und Leistungen live zu erleben“, sagt Peter Kinold. „Zudem bieten wir nichtkommerzielle Sonderschauen“, ergänzt Birgit Kinold.Auf der diesjährigen Messe werdenzwei vom Planetarium Laupheim entwickelte Expositionen  – eine zum Thema Sternschnuppen, die andere zu unserem Planetensystem – gezeigt und es wird ins Wachsfigurenkabinett gebeten. Zu sehen gibt es Figuren von Politikern, Schauspielern, Sportlern etc.

Weiterlesen …

An die Grillgeräte, fertig, los

Mit der 46. Frühjahrsmesse „Leben, Wohnen, Freizeit“ (LWF) startet am 11. März auch die Grillsaison. In Halle 6 auf dem Messegelände in der Friedrichsau werden aktuelle Grillgeräte, Zubehör und schmackhaftes Grillgut vorgestellt. Kostproben inbegriffen.
 
Von 11. bis 19. März dreht sich in der Friedrichsau alles um die Themen „Leben, Wohnen, Freizeit“. Da darf das Thema Grillen nicht fehlen. Schließlich gehört Outdoorcooking mit Freunden und Familie zum modernen Lifestyle.

Weiterlesen …

Kunst abseits des Mainstreams

Kunst ist vielseitig, anders und überraschend. Wer zeitgenössische Werke abseits des Mainstreams entdecken will, ist auf dem Kunst Schimmer 5 genau richtig. Alles andere als Mainstream ist auch der Rahmen der jungen Messe. Statt Kunst wie gewohnt in Galerien und Museen zu verstecken, präsentiert sie diese dem breiten Publikum: Der Kunst Schimmer ist unabhängiger Teil der Ulmer Frühjahrsmesse „Leben, Wohnen, Freizeit.“
 
Am 11. März 2017 ist es wieder so weit. Neun Messetage lang zeigen Kunstschaffende in der Ulmer Donauhalle wie viele Gesichter zeitgenössische Kunst haben kann. Malerei, Fotografie, Videoinstallationen, Grafik, Bildhauerei, Lyrik, aber auch Kunst, die Grenzen zwischen den Disziplinen verschwimmen lässt, laden dazu ein, gesehen oder gehört zu werden. Rund 70 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstlerwerden mit ihren Werken in der rund 900 Quadratmeter großen Ausstellung vertreten sein. Erfahrene und Etablierte ebenso wie Experimentelle und junge Wilde. „Eine brisante Mischung,“ sagtder Hauptorganisator Stefan Grzesina, „die sowohl für die Besucher als auch für die Künstler spannend ist und zur Auseinandersetzung anregt.“

Weiterlesen …

Luftpost aus dem All

Ulms Verbrauchermesse „Leben, Wohnen,Freizeit“ setzt 2017 auf mehr Erlebnisqualität. Schönes Beispiel dafür sind zwei Sonderschauen, die vom Planetarium Laupheim entwickelt wurden und die zu allgemeinverständlichen Entdeckungstouren durch das Universum einladen: „Götterboten. Feuer vom Himmel“ widmet sich den Meteoriten, die auch als Sternschnuppen bekannt sind. „Planetenwelten. Eine Reise durch das Sonnensystem“ stellt die Erde und ihre kosmischen Nachbarn vor.

Weiterlesen …