Sie sind hier:
Zurück zur Übersicht

Standortinformation / Einzugsgebiet

Landshut: Idealer Standort für die Jagd, Fisch & Natur 2015

Neben der besonders günstigen Verkehrsanbindung über Straße und Schiene kann das Messegelände sehr schnell vom Flughafen München erreicht werden. Landshut ist schon immer Treffpunkt der Region und nicht umsonst Regierungssitz von Niederbayern. Die Messe Jagd, Fisch & Natur wird von der Stadt Landshut willkommen geheißen. Sie übernimmt die ideelle Trägerschaft und dokumentiert damit die Bereitschaft, die Messe gemeinsam mit der städtischen Geländebetreiberin und dem Messeveranstalter Kinold zu fördern und positiv zu begleiten. Eine enorme Schubkraft wird durch die Kombination der Messe Jagd, Fisch & Natur und der Niederbayern-Schau entstehen!

Erwartete Besucherzahl

  • für die Fachmesse vom 1. bis 4. Oktober 2015 : Über 45.000 Besucher
  • für die Teilnahme vom 26. September bis 4. Oktober 2013: Über 110.000 Besucher

Viele Vorteile für Aussteller und Besucher sind sicher:

  • Günstige Teilnahmekosten
  • Maßgeschneiderte Messeflächen mit festen Messehallen und modernsten Leichtbauhallen
  • Großes Freigelände mit Vorführflächen, sowohl überdacht als auch offen
  • Tierpräsentationen im Freigelände
  • Kostenloses Parken für Besucher!
  • Park and Ride-Parkplätze, kostenlos Parken und Pendeln!
  • Sensationell niedrige Eintrittspreise
  • Shuttledienst vom Flughafen München
  • Preiswertes Übernachten
  • Modernes Messegelände in Autobahnnähe
  • Teilnahme vom 1. bis 4. Oktober (4 Tage), aber auch schon ab 26. September (9 Tage) möglich ohne Aufpreis!
  • Einen Euro Aufpreis zahlen die Besucher der Niederbayern-Schau für die Fachmesse. Dadurch wird nur das interessierte Publikum in den Fachbereich kommen. Trotzdem entsteht keine zu hohe Hürde, um die möglichen Synergieeffekte voll nutzen zu können.
  • Die Niederbayern-Schau verzeichnete in den letzten Jahrzehnten jeweils über 100.000 Besucher.
  • Die Fachmesse Jagd, Fisch & Natur wird stärker fachlich ausgerichtet, da die nicht zugehörigen Produktbereiche in der Niederbayern-Schau aufgenommen werden können.
  • Sieben große Messehallen stehen der Fachmesse zur Verfügung.

Maßanzug für die Messe

  • Einzelne Themen können räumlich maßgeschneidert platziert werden.
  • Es kann problemlos auch erweitert werden. Auf Ausstellerwünsche kann reagiert werden.
  • Einzigartige Fach- und Sonderschauen werden die Fachbesucher und Verbraucher begeistern.
  • Ein Bayerisches Bierzelt steht bei Großveranstaltungen als Treffpunkt bereit.
  • BJV-Messepräsentation (in gewohnter Weise)
  • Stilvolles und passendes Messeambiente.