Sie sind hier:
Zurück zur Übersicht
Ulmer Ausstellungsgesellschaft mbH, UAG, sichert Zukunft mit neuer Führung
Seit vielen Jahrzehnten (gegr. 1923) veranstaltet die Ulmer Ausstellungsgesellschaft erfolgreich die Messen LWF (Leben-Wohnen-Freizeit), die Jagdmesse Jagd + Fischerei und die Ulmer Herbstmesse mit den Fachthemen Tier + Freizeit und Aquaristiktage. Auch die „art“ hat als Kunstmesse eine herausragende Stellung, weit über Ulm hinaus, errungen.

Frau Michaela Vogel und Herr Rainer Vogel haben, gemeinsam mit Ihrem Team, das Familienunternehmen erfolgreich und mit hoher Fachkompetenz geleitet. Neben den Messen gehört auch das Hausbau Center Ulm zur Erfolgsgeschichte der Ulmer Ausstellungs-GmbH dazu.

Zum 01. Juli übergibt das Unternehmer-Ehepaar Vogel das Unternehmen an die Geschäftsführer der Kinold GmbH aus Lindau-Bodolz. Birgit Kinold, (Dipl. Ing.) und Peter Kinold führen ebenfalls eine Messegesellschaft, die bereits 1952 in Ravensburg gegründet wurde. Das heute in Lindau-Bodolz ansässige Unternehmen Kinold ist Mitglied des FAMA (Fachverband Messen und Ausstellungen in Deutschland). Peter Kinold gehörte mehr als 15 Jahre dem Vorstand des Berufsverbandes an. Die UAG soll zukünftig in diesen Verband eintreten und die dort möglichen Strukturen für noch mehr Dynamik nutzen können.

Seit 20 Jahren ist Herr Kinold Geschäftsführer der Kinold GmbH und jetzt bereits insgesamt schon 35 Jahre im Unternehmen tätig.

Frau Birgit Kinold ist Ingenieurin für Versorgungstechnik und führt seit eineinhalb Jahrzehnten die Geschäfte, als gleichberechtigte Geschäftsführerin, der Kinold GmbH. Dabei leitet sie die Finanzen, die CAD-Planung und viele Servicebereiche für Kunden. Auf der guten, bisherigen Basis sollen die Veranstaltungen in Ulm mit neuen Themen und Ideen weiterentwickelt werden. Es ist geplant, dass Frau Michaela Vogel und Herr Rainer Vogel den neuen Geschäftsführern für den Anfangszeitraum beratend zur Seite stehen werden. Das gilt auch für das Hausbau Center Ulm. Das Ziel ist ein homogener Übergang auf die neuen Eigentümer der UAG.

Die neue Geschäftsleitung möchte, in enger Zusammenarbeit mit den bisherigen Partnern der Ulmer Ausstellungsgesellschaft, das Unternehmen und die Messen weiter entwickeln. Neue Fachthemen sollen eingebettet und eine neue Profilierung der Messen für zusätzliche Attraktivität sorgen. Vor allem mit der Ulm-Messe, der Stadt Ulm mit der Verwaltung sowie den örtlich/regionalen Medien soll ein enger Kontakt und eine erfolgsorientierte Zusammenarbeit entstehen.

Die UAG bleibt in ihrer bisherigen Rechtsform erhalten. Durch die Übernahme der Firmenanteile bleiben alle Verträge, die die UAG abgeschlossen hat, unverändert gültig. Dies gilt natürlich auch für das Hausbau Center Ulm und die bereits abgeschlossenen Aussteller-verträge.

Das Messebüro wird mit den bestehenden Arbeitsplätzen in die Böfinger Straße 60/14  verlegt. Damit soll auch die zukünftige Partnerschaft zwischen der UAG und der Ulm-Messe dokumentiert werden. Die Nähe zum Messegelände soll zusätzlich neue Möglichkeiten eröffnen, wie zum Beispiel die Integration der Themen des Hausbaucenters in die Messeveranstaltungen.

Wesentliches Ziel ist es, das Unternehmen mit Kontinuität, der Erfahrung beider Vertragspartner aber auch mit neuen Akzenten fortzuführen.


Birgit Kinold, Dipl. Ing., Geschäftsführerin
Peter Kinold, Geschäftsführer
Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH
Prielweg 8 – 88131 Lindau-Bodolz

Internet: ww.kinold.de
Mail: kinold@kinold.de / birgit.kinold@kinold.de / peter.kinold@kinold.de
Telefon 08382-9300-0

Neueste Meldung

Erlebnisreicher Messe-Doppelpack

Am letzten Septemberwochenende starten im Messepark Landshut die Niederbayern-Schau und die internationale Messe Jagd, Fisch & Natur.In insgesamt 22 Messehallen werden über 500 Aussteller ihre Angebote vorstellen, 450 haben bereits fest gebucht.

Kurz und knackig präsentiert sich die 26. Niederbayern-Schau von 29. September bis 3. Oktober 2017. Fünf Tage lang dreht sich auf der Messe, dieunter der Schirmherrschaft des Landshuter Oberbürgermeisters Alexander Putz steht, alles um das Leben in der Region. Zu den Ausstellern gehören Unternehmen und Händler ebenso wie Ministerien, Behörden, Vereine und soziale Organisationen. Sie stellen ein breitgefächertes Produkt- und Leistungsspektrum vor. Trends und moderner Lifestyle haben darin ebenso ihren Platz wie die bayerische Tradition.

Weiterlesen …

Aus Tradition der Zukunft verpflichtet

 „ Jagd, Fisch & Natur „ in Landshut vom 30. September bis 3. Oktober 2017
 
Im Eingangsbereich wird man durch ein riesiges Wildtierdiorama begrüßt, im Anschluss kann man Fische in der angelegten Teichanlage, sowie in Großaquarien der Angler beobachten.
 
Nach einem Messerundgang mit tollen Ausstellern aus allen jagdlichen  und anglerischen Branchen trifft  man sich im BJV Biergarten eingerahmt  von urigen Holzhütten  bei gutem Essen und Trinken zu einem gemütlichen Ratsch. Jeder Platz bietet den Blick auf die Schaubühne, auf der neben Jagdfilmen auch Modeschauen und Hundevorführungen gezeigt   werden.

Weiterlesen …

Alles andere als von gestern

Mit der zunehmenden Digitalisierung in unserer Gesellschaft wächst interessanterweise auch der Wunsch nach dem Wahren und Echten, nach Unmittelbarkeit und Einzigartigkeit. Kein Wunder also, dass Do-it-yourself und Produkte mit Manufakturcharakter im Trend liegen. Das zeigt sich auch in der wachsenden Anhängerschaft von Custom Cars. Bei den Fahrzeugen, die nach individuellen Wünschen gestaltet oder umgebaut werden, sind in der Szene vor allem die klassischen, amerikanischen Modelle beliebt. Auf der Freizeitmesse werden unter der Regie von Vinzenz Gottschewski, dem Geschäftsführer der Bavaria Kustomz UG, sehenswerteUnikate aus Lack und Chrom präsentiert.

Weiterlesen …

Jagdkultur im 21. Jahrhundert

Die internationale Messe Jagd, Fisch & Natur in Landshut hat sich als Treffpunkt der bayerischen Jägerinnen und Jäger etabliert und findet dieses Jahr von 30. September bis 3. Oktober statt. Naturschutz und Umweltbildung stehen ebenso auf dem Programm wie das aktuelle Aus- und Weiterbildungsangebot des Bayerischen Jagdverbandes e.V. (BJV) oder die zeitgemäße Jagdausrüstung. Aussteller präsentieren neueste Jagdwaffen, optisches Zubehör oder Bekleidung. Zu den Höhepunkten zählen Jagdhundepräsentation, Greifvogelschau und Beizjagdvorführungen. Erstmals dabei ist auch ein vom Müller Schießzentrum Ulm und dem Messeveranstalter Kinold gesponsertes Jagdkino, in dem Schützen per Lasergewehr ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen und eine hochwertige Jagdwaffe mit Zieloptik gewinnen können.

Weiterlesen …

Spiel, Sport, Spaß und Erholung

Freizeit ist was Schönes, vor allem, wenn man sie nutzt. Die Freizeitmesse Passau zeigt nicht nur, sondern bietet auch vielseitige Möglichkeiten aktiv zu werden.
 
Games, Games, Games
Im Messebereich Digital & Fun lädt ein originaler amerikanischer Freightliner zu Ausflügen in virtuelle Welten ein. In dem Truck voller Spielekonsolen kann man sich durch die aktuellen Trend-Games spielen.Mario und Lego gehören ebenso dazu wie Sport- und Rollenspiele. „Wir haben Games für die ganze Familie, für alle Altersklassen“, sagt Michael Rohrdrommel, Geschäftsführer von Digital & Fun. Ein Highlight ist die Playstation mit Virtual Reality-Brille (VR) von Sony. Das System bietet Gaming ohne Einschränkungen. Durch die VR-Brille ist man von Außenreizen abgeschirmt. Die Bildrate von 120 Bildern pro Sekunde verhindert Bildflackern. Das HD OLED Display sorgt außerdem dafür, dass man sich ohne Bewegungsunschärfe in der Spielwelt umsehen kann. Ein täuschend echtes Spielgefühl, beim dem man neben der Zeit, durchaus vergessen kann, wo man gerade ist.

Weiterlesen …

Schon was vor?

Die einen gehen auf Reisen, treiben Sport oder entspannen in der Natur, die anderen versinken in digitale (Spiele-)Welten oder begeistern sich für Motoren, Lack und Chrom. Freizeit ist ein individuelles Vergnügen. Entsprechend vielfältig und abwechslungsreich ist das Ausstellerspektrum auf der ersten Freizeitmesse Passau, die von 25. bis 28. Mai auf dem Messegelände Kohlbruck stattfindet. „Das Freizeitangebot spiegelt ein Stück weit den Lebenswert einer Stadt oder Region wider. Passau hat da einiges zu bieten“, meint Peter Kinold. Der Geschäftsführer der Kinold-Ausstellungsgesellschaft hat die neue Messe gemeinsam mit der Stadt initiiert. Nur zu zeigen, was man in und um Passau so machen kann, ist dem Messeveranstalter allerdings zu wenig: „Wir wollen gemeinsam mit Anbietern und Vereinen die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung erlebbar machen. Vorführungen und Mitmachaktionen sind zentrale Bestandteile des Messeprogramms.“

Weiterlesen …

Internationale Küche auf Rädern

Streetfood ist in. Rund um die Welt kann man frisch Gekochtes vom Straßenstand weg kaufen und unkompliziert genießen. Finger, Stäbchen, Papierserviette oder Pappteller genügen, um in die meist landes- oder regionaltypische Küche hineinzuschmecken. Dass die Speisen oder auch Getränke vor den Augen der Käufer zubereitet werden, macht zusätzlich Appetit. Otto Gebhardt, Geschäftsführer der Walhalla Events & Concerts GmbH, hat den Trend aufgegriffen und organisiert seit 2015 Streetfood-Festivals in Deutschland. In 17 großen Städten war er bereits. Von 25. bis 28. Mai 2017 wird er mit rund 30 Foodtrucks und Artistenständen nach Passau kommen – im Rahmen der Freizeitmesse Passau, die dieses Jahr erstmals stattfindet. „Die Streetfood-Szene ist ursprünglich jung und eher studentisch geprägt“, sagt Gebhardt. „Mittlerweile begeistern sich aber alle Altersgruppen und gesellschaftlicheSchichten für die Kostproben internationaler Küche. Essen verbindet die Menschen.“

Weiterlesen …

Kurz und gehaltvoll

Die Messedauer ist von neun auf vier Messetage verkürzt. Die haben es allerdings in sich.
 
Auf der diesjährigen Messe Rosenheim erwarten den Besucher vier Tage voller Information und Interaktion. Das Themenspektrum reicht von Bauen, Energie, Wohnen und Einbruchschutz über Autos bis zu Gesundheit, Fitness und Tourismus in der Region. Der Blick auf die Liste der Aussteller bestätigt außerdem, dass in Bayern Tradition und modernes Leben zusammengehören. So kann man auf der Messe einerseits beim Bayerischen Trachtenverbandes e.V. in der Heimat gewachsenes Brauchtum erleben, andererseits in virtuelle, digitale Welten eintauchen.

Weiterlesen …

Media Markt auf der Messe Rosenheim

Rosenheim, 30.03.2017:Die Messe Rosenheim, größte Erlebnismesse Südostbayerns, öffnet vom 6. bis 9. April 2017 ihre Pforten. Auch der hiesige Media Markt ist in diesem Jahr wieder auf der regionalen Leistungsschau vertreten, und das sogar gleich zwei Mal. In der Inntalhalle gibt es einen Infostand rund um die Themen  SKYund DSLsowie einegroße Schau der neuesten Spielekonsolen. Zusätzlich werden Produkte der Hersteller AVM, Bose, DJI sowie Laurastarvorgestellt.Ein weiteres Highlight findet man im Aussenbereich, wo der  der legendäre Media Markt VR-Truck auf dem Messegelände Station macht und seinen Besuchern dieGelegenheit bietet, die Faszination derVirtual Reality zu entdecken.Nette Geste: Mitglieder des Media Markt Kundenclubs erhalten kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch.

 

Weiterlesen …

Nachhaltig und digital

Komprimiert auf vier Tage und in neuem Outfit präsentiert sich die Oberfanken-Ausstellung in Coburg auf dem Messegelände Ketschenanger. Statt vieler Einzelzelte, gibt es einen großzügigen, modernen Hallenkomplex, dessen Mittelpunkt ein Atrium bildet. Von hier aus können die Besucher gezielt zwischen unterschiedlichen Themenfeldern wechseln. Überwiegend regionale Aussteller informieren über die Bereiche Bauen, Wohnen, Energie, Gesundheit und Wellness, Mobilität, Tourismus und Freizeit, Kunst und Kunsthandwerk.

Weiterlesen …