Sie sind hier:
Zurück zur Übersicht
Ulmer Ausstellungsgesellschaft mbH, UAG, sichert Zukunft mit neuer Führung
Seit vielen Jahrzehnten (gegr. 1923) veranstaltet die Ulmer Ausstellungsgesellschaft erfolgreich die Messen LWF (Leben-Wohnen-Freizeit), die Jagdmesse Jagd + Fischerei und die Ulmer Herbstmesse mit den Fachthemen Tier + Freizeit und Aquaristiktage. Auch die „art“ hat als Kunstmesse eine herausragende Stellung, weit über Ulm hinaus, errungen.

Frau Michaela Vogel und Herr Rainer Vogel haben, gemeinsam mit Ihrem Team, das Familienunternehmen erfolgreich und mit hoher Fachkompetenz geleitet. Neben den Messen gehört auch das Hausbau Center Ulm zur Erfolgsgeschichte der Ulmer Ausstellungs-GmbH dazu.

Zum 01. Juli übergibt das Unternehmer-Ehepaar Vogel das Unternehmen an die Geschäftsführer der Kinold GmbH aus Lindau-Bodolz. Birgit Kinold, (Dipl. Ing.) und Peter Kinold führen ebenfalls eine Messegesellschaft, die bereits 1952 in Ravensburg gegründet wurde. Das heute in Lindau-Bodolz ansässige Unternehmen Kinold ist Mitglied des FAMA (Fachverband Messen und Ausstellungen in Deutschland). Peter Kinold gehörte mehr als 15 Jahre dem Vorstand des Berufsverbandes an. Die UAG soll zukünftig in diesen Verband eintreten und die dort möglichen Strukturen für noch mehr Dynamik nutzen können.

Seit 20 Jahren ist Herr Kinold Geschäftsführer der Kinold GmbH und jetzt bereits insgesamt schon 35 Jahre im Unternehmen tätig.

Frau Birgit Kinold ist Ingenieurin für Versorgungstechnik und führt seit eineinhalb Jahrzehnten die Geschäfte, als gleichberechtigte Geschäftsführerin, der Kinold GmbH. Dabei leitet sie die Finanzen, die CAD-Planung und viele Servicebereiche für Kunden. Auf der guten, bisherigen Basis sollen die Veranstaltungen in Ulm mit neuen Themen und Ideen weiterentwickelt werden. Es ist geplant, dass Frau Michaela Vogel und Herr Rainer Vogel den neuen Geschäftsführern für den Anfangszeitraum beratend zur Seite stehen werden. Das gilt auch für das Hausbau Center Ulm. Das Ziel ist ein homogener Übergang auf die neuen Eigentümer der UAG.

Die neue Geschäftsleitung möchte, in enger Zusammenarbeit mit den bisherigen Partnern der Ulmer Ausstellungsgesellschaft, das Unternehmen und die Messen weiter entwickeln. Neue Fachthemen sollen eingebettet und eine neue Profilierung der Messen für zusätzliche Attraktivität sorgen. Vor allem mit der Ulm-Messe, der Stadt Ulm mit der Verwaltung sowie den örtlich/regionalen Medien soll ein enger Kontakt und eine erfolgsorientierte Zusammenarbeit entstehen.

Die UAG bleibt in ihrer bisherigen Rechtsform erhalten. Durch die Übernahme der Firmenanteile bleiben alle Verträge, die die UAG abgeschlossen hat, unverändert gültig. Dies gilt natürlich auch für das Hausbau Center Ulm und die bereits abgeschlossenen Aussteller-verträge.

Das Messebüro wird mit den bestehenden Arbeitsplätzen in die Böfinger Straße 60/14  verlegt. Damit soll auch die zukünftige Partnerschaft zwischen der UAG und der Ulm-Messe dokumentiert werden. Die Nähe zum Messegelände soll zusätzlich neue Möglichkeiten eröffnen, wie zum Beispiel die Integration der Themen des Hausbaucenters in die Messeveranstaltungen.

Wesentliches Ziel ist es, das Unternehmen mit Kontinuität, der Erfahrung beider Vertragspartner aber auch mit neuen Akzenten fortzuführen.


Birgit Kinold, Dipl. Ing., Geschäftsführerin
Peter Kinold, Geschäftsführer
Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH
Prielweg 8 – 88131 Lindau-Bodolz

Internet: ww.kinold.de
Mail: kinold@kinold.de / birgit.kinold@kinold.de / peter.kinold@kinold.de
Telefon 08382-9300-0

Neueste Meldung

Media Markt auf der Messe Rosenheim

Kostenloser Eintritt für alle Media Markt Clubmitglieder
 
Rosenheim, 22.02.2017: Die Messe Rosenheim, größte Erlebnismesse Südostbayerns, öffnet vom 6. bis 9. April 2017 ihre Pforten. Auch der hiesige Media Markt ist in diesem Jahr wieder auf der regionalen Leistungsschau vertreten, und das sogar gleich zwei Mal. In der Inntalhalle gibt es einen Infostand rund um die Themen Digital- und Kommunikationstechnik sowie eine große Schau der neuesten Spielekonsolen. Außerdem macht der legendäre Media Markt VR-Truck auf dem Messegelände Station und bietet den Besuchern Gelegenheit, die Faszination der Virtual Reality zu entdecken. Nette Geste: Mitglieder des Media Markt Kundenclubs erhalten kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch.

Weiterlesen …

In der Zukunft zu Hause

Ob digital vernetztes Smart Home, Roboter, die bei der Hausarbeit helfen, oder akkubetriebene Hoverboards – die Unternehmensgruppe EFM Müller präsentiert auf der trend-messe in Fulda auf rund 1.300 Quadratmetern die vielseitige Welt moderner Elektrotechnik.

Wenn es um modernes Bauen, Handwerk und Wohnen geht, darf die Elektrotechnik nicht fehlen. Integriert in die trend-messe Fulda findet daher die 5. Elektrofachmesse der Müller Unternehmensgruppe statt: Euronics XXL, Trabert Großhandel und der Dienstleister Technikplus stellen in Halle 4 gemeinsam mit namhaften Herstellern Innovationen vor, mit denen die Zukunft Einzug ins Zuhause und ins Geschäftsleben hält. „Wir zeigen die Highlights der Großmessen Cebit, IFA und light + building und decken das ganze Spektrum von digitalen Businesslösungen über Licht- und Gebäudetechnik bis zu Consumer Electronics und Haushaltsgeräten ab“, sagt Hans-Jürgen Müller, Mitinhaber der Unternehmensgruppe. „Fachpublikum und Privatnutzer sollen einen Überblick erhalten. Gleichzeitig legen wir hohen Wert auf Beratung. Denn es ist gar nicht so einfach, in der Vielfalt der Möglichkeiten, die individuell richtige Lösung zu finden.“

Weiterlesen …

Vorsicht heiß und lecker!

Auf der Trend-Messe Fulda fällt der Startschuss in die neue Grillsaison. Grillfürst, Deutschlands größter Fachhandel für Grillgeräte und Zubehör, präsentiert in Halle 6 alles, was die Herzen rund um das Kochen auf Feuer und Glut höher schlagen lässt. Angegrillt wird erstmals in Deutschland auch auf Geräten des australischen Marktführers Ziegler & Brown. Innovative Grilltechnik, deren schmackhafte Ergebnisse man probiert haben muss.

 
Von 16. bis 19. März 2017 lädt die Trend-Messe Fulda wieder in die Messe-Galerie ein.Eine Messe zu deren Erlebnisqualitäten die Geschmackserlebnisse in Halle 6 zählen. Hier findet auf 1550 Quadratmetern die in die Trend-Messe integrierte Grillmesse des Bad Hersfelder Unternehmens Grillfürst statt.Namhafte Marken wie Weber, Broil King, Napoleon, Rösle, Outdoorchef, Thüros, Landmann und Grandhall sind vertreten. Sie zeigen ihre neuesten Grill- und Zubehörprodukte, meistens wird zudem live gebrutzelt und gebraten.„An den Grillgeräten stehen in der Regel die Könner der Szene“, sagt Joachim Weber, Geschäftsführer bei Grillfürst. „So erfährt man Wissenswertes über Technik und Zubereitung und kann sich manchen Trick abschauen. DieLive-Vorführungen mit Verkostung sind für die Besucher Augen- und Gaumenschmaus zugleich. “

Weiterlesen …

Innovatives Handwerk und Produkterlebnis

Wo geht’s lang beim Bauen, im Handwerk, im Wohnbereich oder im Garten? Die trend-messe Fulda zeigt es. Von 16. bis 19. März 2017 stellen Betriebe und Handwerker aus der Region ihre Produkte, ihre Dienstleistungen und – wichtig für Schulabgänger und Fachkräfte – Berufe und Jobangebote mit Zukunft vor.

 
Am 16. März ist es wieder so weit. Die von der Kreishandwerkerschaft veranstaltete trend-messe Fulda öffnet in der Messe-Galerie ihre Pforten. 2017 wird sie das fünfte Mal von der Kinold-Ausstellungsgesellschaft durchgeführt, deren Geschäftsführer, Birgit und Peter Kinold, sich über die positive Entwicklung der Messe freuen. „Der wachsende Zuspruch sowohl von Aussteller- als auch Besucherseite bestätigt uns auf dem Weg, die Bereiche Bauen, Handwerk und Wohnen in ihren vielfältigen Facetten zu beleuchten und den Besuchern neben reiner Information zusätzlich Erlebnisqualität zu bieten.“, meint Peter Kinold. „Um die Anziehungskraft der trend-messe weiter zu steigern, kooperieren wir beispielsweise mit Handelsunternehmen und integrieren Sondermessen wie die Grillmesse oder die Elektrofachmesse.“

Weiterlesen …

Vier Tage volles Programm Messe wird moderner und traditionsreicher Digitale Welten und Trendsport

Modern und mit viel Eventcharakter wird die Messe Rosenheim sich auch 2017 als die regionale Plattform für Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungsunternehmen präsentieren. Die Verkürzung der Messelaufzeit entspricht dem Zeitgeist und erfüllt die vielfachen Wünsche vieler Unternehmen, die sich mit einer neun Tage dauernden Messe nicht anfreunden können. Personalmangel und ein zu großes Auftragsvolumen zwingt zu maximaler Effizienz bei Messeteilnahmen. Schwerpunkt der Messe bilden die Themen Bauen und Wohnen, Energie, Handwerk, Beruf und Bildung, Mobilität, Sicherheit, Medizin-Gesundheit-Wellness, Touristik, Trendsport, Digitales und Medien, Interessantes und Leckeres aus der Region.

Weiterlesen …

Nachhaltig und digital

Komprimiert auf vier Tage und in neuem Outfit präsentiert sich die Oberfanken-Ausstellung in Coburg auf dem Messegelände Ketschenanger. Statt vieler Einzelzelte, gibt es einen großzügigen, modernen Hallenkomplex, dessen Mittelpunkt ein Atrium bildet. Von hier aus können die Besucher gezielt zwischen unterschiedlichen Themenfeldern wechseln. Überwiegend regionale Aussteller informieren über die Bereiche Bauen, Wohnen, Energie, Gesundheit und Wellness, Mobilität, Tourismus und Freizeit, Kunst und Kunsthandwerk.

Weiterlesen …

Goldmedaillenschütze Christian Reitzbei der Oberfranken-Ausstellung

Im August hat Christian Reitz in Rio de Janeiro mit der Schnellfeuerpistole treffsicher olympisches Gold geholt. Am 3. Oktober ist er für eine Autogrammstunde zu Gast am Stand der Hofer Sportschützenvereinigung e.V. auf der Messe Hof.

Eigentlich wohnt Christian Reitz in Regensburg. Der 29-jährige Polizeioberkommissar ist Hof dennoch eng verbunden. Seine Verlobte ist die Hofer Schützin, ehemalige Weltmeisterin und mehrfache deutsche Meisterin Sandra Hornung.

Weiterlesen …

Arbeiten im grünen Bereich

Der Wald ist in Deutschland ein Kulturgut. Redensarten, Gebräuche, Märchen und Sagen knüpfen sich um ihn, die Bäume und das Holz. Wertschätzung, die sich auch in der Bedeutung des Waldes als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum widerspiegelt. Ihn in allen drei Funktionen zu erhalten, ist ein Ziel der Waldbauernvereinigung Coburger Land (WBV). Auf der Oberfranken-Ausstellung wirbt sie für nachhaltige Waldbewirtschaftung und für das heimische, regionale Holz.

Weiterlesen …

Games, Games, Games

Digital & Fun auf der Oberfranken-Ausstellung in Coburg

Die Digitalisierung ist einer der Megatrends in unserer Gesellschaft. Über Smartphones kann sich jeder jederzeit ins WorldWideWeb einwählen. Tablets, Notebooks und die Mischung aus beidem, sogenannte Convertibles, sind für viele nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Kein Wunder also, dass die Oberfranken-Ausstellung in Coburg den digitalen Technologien einen gesonderten Messebereich einräumt: Digital & Fun.

Weiterlesen …

Handmade in Oberfranken

Wenn Form und Funktion eine Symbiose eingehen, spricht man gemeinhin von Design. Und gutes Design ist nicht nur in der Welt, sondern auch in Oberfranken zu Hause. Das ist die Botschaft des Coburger Designforums. Der gemeinnützige Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Gesellschaft das Schaffen regionaler Designer näherzubringen. So auch auf der Oberfranken-Ausstellung in Halle 5. Hier bietet das Forum unter dem Titel „Design: handgemacht“ Jungdesignern die Möglichkeit, sich, ihre Ideen und ihre Arbeiten zu präsentieren. Dabei fällt auf, dass es der neuen Generation um mehr geht, als das Schöne mit den Nützlichen zu verbinden. Die Themen Nachhaltigkeit und Wertigkeit schwingen immer mit.

Weiterlesen …